040 604 02 49 info@kultberg.de

Januar

Montag

13. Januar
10.00-12.30 Uhr

Persönlicher
Jahreswechsel

Gebühr: € 50,–
Mitglieder: € 47,–
B 221

Was geht, was bleibt… der persönliche Jahreswechsel – Wie war 2019? Gestalttherapeutin und Entspannungspädagogin Hildegart Böttcher bietet die Möglichkeit in Ruhe zurückzublicken und das vergangene Jahr mit allen Hochs und Tiefs zu würdigen. Was ist 2019 gut gelaufen, was war schwierig? Es geht in dem Workshop darum bewusst und achtsam zu entscheiden, was getrost in 2019 zurückbleiben und was mit ins Jahr 2020 darf. „Formuliere Pläne und Wünsche, dann startest du mit Schwung und Energie ins neue Jahr“, so Hildegart Böttcher.

Mittwoch

15. Januar
19.30-21.00 Uhr

Whisky & more
Raritäten-Tasting

Gebühr: € 15,–
Mitglieder: € 13,–
Joachim Teschke
B 584

Whisky and more: Raritätentasting – Erneut öffnet Ambassador Joachim Teschke seine Schatzkammer und präsentiert neben schon lange nicht mehr erhältlichen alten Abfüllungen auch einige derzeit noch am Markt erhältliche Premiumwhiskies. Eine einzigartige Gelegenheit, sechs hochpreisige Whiskies an einem einzigen Abend zu verkosten. Dieses bei den Teilnehmern sehr beliebte Seminar findet nur einmal im Jahr statt und kann aufgrund der Seltenheit einzelner Flaschen nicht wiederholt werden.
Der Dozent ist Malt Ambassador und Mitglied des Ambassador Club Gruppo Campari und wird das Seminar individuell und teilnehmerorientiert gestalten.
Ein Getränkekostenbeitrag von 65,– Euro ist am Abend direkt beim Kursleiter zu zahlen.

Februar

Samstag

01. Februar
12.00-16.00 Uhr

Sushi

Gebühr: € 40,–
Mitglieder: € 37,–
inkl. Essen
B 301

Sushi-Workshop
Kaum ein Gericht lässt sich so vielfältig variieren wie Sushi. Ob Fisch, ob Fleisch oder Veggie: in Sushi-Rollen – Makizushi – und Sushi-Häppchen – Nigirizushi – können die TeilnehmerInnen die unterschiedlichsten Zutaten zu einem schmackhaften Reisgericht verarbeiten. Unter Anleitung von Mariko Aoshima lernen die TeilnehmerInnen die exakte Reiszubereitung und die Herstellung von Sushi-Rollen und -Happen. Jede/r legt Hand an und am Ende des Workshops wird gemeinsam gegessen.
Bitte mitbringen: Ein scharfes Messer, eine Schneidebrett und eine Tupper-Dose.

Sonntag

02. Februar
11.00-14.00 Uhr

Nachhaltig leben
Beutel nähen

Gebühr: € 24,–
Mitglieder: € 22,–
B 113

Nachhaltig – praktisch – schön: Einkaufsbeutel nähen – Alle sprechen von Nachhaltigkeit: Wenn der Gesetzgeber Plastiktüten nicht verbietet, dann nehmen wir es selbst in die Hand. Die Teilnehmerinnen nähen sich einen Einkaufsbeutel aus ihrem Wunsch-Stoff! Der Beutel kann vielfach wiederverwendet werden, ist individuell gestaltet und liegt damit voll im Trend. Ein Kurs für Anfängerinnen mit Grundkenntnissen im Nähen. MindestteilnehmerInnenzahl: 4.
Bitte mitbringen: Nähmaschine (nähbereit), Wunsch-Baumwollstoff, universal Nähmaschinennadeln, passendes Nähgarn, Schere, Stecknadeln, Maßband oder Lineal.

Mittwoch

05. Februar

19.30–21.00 Uhr

Whisky and more:
Weltreise

Joachim Teschke
B 581

Whisky and more: Weltreise – Üblicherweise verkostet Joachim Teschke mit den TeilnehmerInnen in den Tastings Single Malt Scotch Whisky. Aber es gibt bekanntermaßen neben Schottland noch viele andere Länder, die Whisky herstellen. Sind diese Whiskies ebenfalls empfehlenswert? Verkostet werden diesmal Whiskies aus 6 verschiedenen Ländern rund um den Erdball, die TeilnehmerInnen erfahren dabei etwas über abweichende Herstellungsmethoden und erweitern somit den Erfahrungshorizont in Sachen Whisky.
Der Dozent ist Malt Ambassador und Mitglied des Ambassador Club Gruppo Campari und wird das Seminar individuell und teilnehmerorientiert gestalten. Ein Getränkekostenbeitrag von 25,00 € ist am Abend direkt beim Kursleiter zu zahlen.

SamSon

08. Februar
10.00-17.00 Uhr
09. Februar
10.00-16.00 Uhr

Kindern auf
Augenhöhe begegnen

Gebühr: € 160,–
Mitglieder: € 150,–
B 228

Kindern auf Augenhöhe begegnen auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation – Das kennen Eltern nur zu gut: unaufgeräumte Kinderzimmer, Meckern beim Abendbrot, dreckige Schuhe im Wohnzimmer. Eltern „flippen aus“ und es ist Alarm zu Hause. Eltern möchten ständig die Kinder ändern, schließlich „wollen wir ja nur das Beste für sie“. Hören wir Eltern dabei auch empathisch zu, was unsere Kinder möchten?
Ein wertschätzender Umgang bildet eine wichtige Grundlage für das Miteinander innerhalb der Familie. Kinder wollen angenommen sein und in ihren Bedürfnissen anerkannt werden. Gleichzeitig möchten Eltern auch gesehen werden, mit alldem, was sie tun. Kinder brauchen einen Wortschatz für ihre Gefühle und Mut, diese auszudrücken. Eltern sind hier Vorbilder. Die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation hilft dabei, mit den Kindern eine Sprache zu sprechen, die verbindet. Die Anmeldung muss bis zum 29. Januar erfolgen. Die Dozentin ist Csilla Kling, Dipl. Pädagogin, Deeskalationstrainerin, Trainerin für GfK nach Marshall B. Rosenberg.

Samstag

15. Februar
10.00-13.00 Uhr

Eutonie
spüren-bewegen-entdecken

B 211

Eutonie-Workshop: spüren – bewegen – entdecken – Der Begriff Eutonie lässt sich mit Wohlspannung übersetzen. Gerda Alexander (1904-1994) entwickelte diese Form der Körperarbeit, in deren Mittelpunkt die eigenverantwortliche Förderung der Gesundheit steht. Achtsam ausgeführte Übungen in Ruhe und Bewegung beeinflussen sowohl die Muskulatur als auch das Nervensystem. Eutonie schult die Körperwahrnehmung und hilft Spannungen auszugleichen. Den Workshop leitet Eutoniepädagogin Brigitte Gipp.
Bitte mitbringen: ein Frotteetuch, warme Wollsocken, bequeme Kleidung und eine Decke. Gebühr: € 27,–

Sonntag

10.00–18.00 Uhr
16. Februar

Mandala

Gebühr: € 75,–
Mitglieder: € 72,–

Brigitte Keil

B 108

Male Dein Mandala – Wir beginnen mit einer meditativen Einstimmung, wobei jedeR für sich ein Kraftwort findet, nach dem das Mandala intuitiv gestaltet wird. Zuerst werden die Formen des Mandalas mit Bleistift gezeichnet. Kursleiterin Brigitte Keil zeigt dafür einfache Hilfslinien und Punkte, durch diese es einfach möglich ist, das Mandala auf Leinwand selbst zu erstellen. Danach malen wir mit Pinsel und Acrylfarben und jedes Mandala bekommt seinen ureigenen Ausdruck. Auch hier lässt sich der/die GestalterIn ganz intuitiv leiten. Das Bild entsteht in kreativer Freude und im „Jetzt“. Es entstehen wunderschöne Bilder, die die TeilnehmerInnen zu Hause aufhängen können, wo sie weiter unterstützend wirken. Es ist keine Vorerfahrung oder künstlerisches Talent nötig.
Bitte mitbringen: Lineal, Zirkel und Pausenverpflegung sowie 25 € Materialkosten 
Kursleitung: Brigitte Keil, Heilpraktikerin (HPP), Yoga- und Lachyogalehrerin

Donnerstag

20. Februar
19.00-21.00 Uhr

Dein persönliches
Brot

B 321

Dein persönliches Brot – Ob bio, weizenfrei, glutenfrei, mit oder ohne Kruste … Du möchtest dein eigenes gesundes kostengünstiges Brot backen? Und das ohne Kneten und Umstand? Erlerne eine unglaublich einfache Methode, leckeres Brot selbst zu backen – ganz ohne Kneten. Wähle die Zutaten bewusst – nach deinen Bedürfnissen, nach deinem individuellen Geschmack. Kursleiter Danko M. Rebec vermittelt den TeilnehmerInnen die Grundkenntnisse des Brotbackens nach der Abends-Mischen-Morgens-Backen-Nie-Kneten-Methode.
Bitte mitbringen: eine Schürze, Fotoapparat oder Handy – die Backmütze wird gestellt! Eine Lebensmittelumlage in Höhe von 6,– Euro wird vor Ort an den Kursleiter entrichtet.
Gebühr: € 24,– / Mitglieder: € 22,–

Samstag

22. Februar

14.00-18.30 Uhr

Kalligrafie-Workshop

B 129

Grafikerin
Hafize Kaynar

Kalligrafie-Workshop – Ein Workshop für EinsteigerInnen, die die Kunst des Schönen Schreibens für sich entdecken und einmal in die Technik reinschnuppern möchten. Die TeilnehmerInnen beginnen langsam mit einfachen Aufwärmübungen und kommen nach und nach zu anspruchsvolleren Übungen mit Schreibfeder und Tusche. Zwischendurch werden Grundprinzipien, Basis-Regeln und Technik erläutert. Dann wird jedeR den eigenen Namen auf eine hübsche Karte schreiben.
Der Kurs beinhaltet ein Starter Kit: Federhalter, 1 Feder, Tinte, Übungsblätter sowie das Alphabet und Karte. Die 15 Euro werden bitte direkt an die Kursleiterin gezahlt.
Mitzubringen sind: Bleistift, Radiergummi, Lineal, Anspitzer, Baumwoll-Lappen oder Papiertücher.
Gebühr: € 70,– / Mitglieder: € 68,–

SamSon

22. Februar
23. Februar
jeweils von
10.00-18.00 Uhr

Meridian Mantra Singen

Gebühr: € 150,–
Mitglieder: € 145,–

B 005

Meridian Mantra Singen mit SinTala-Qigong: Aktivierung der Selbstheilungskräfte – Meridiane sind Energiebahnen in unserem Körper, die für Lebensfunktionen und Lebensthemen stehen. In diesem Workshop stehen die Organe Leber & Galle im Fokus. Leber & Galle stehen für Verzeihen, Selbstachtung, Tatkraft und Zuversicht.Durch das Singen der Meridian-Lieder mit SinTaLa-Qigong-Bewegungen werden unsere Verzeihens- undVertrauenskräfte aktiviert, kommen wir in einen Zustand von  Ruhe und Gelassenheit, können wir Angst und Stress bewältigen, werden Energieflüsse ausgeglichen. Durch den Workshop führt Friederike Wortmann, Rhythmikerin und Musik-& Bewegungspädagogin.

Samstag

22. Februar
14.00-17.30 Uhr

Lachyoga
Lebensfreude entdecken

B 222

Lachyoga Workshop – Lebensfreude entdecken – Wünschst du dir mehr Lachen und Leichtigkeit in deinem Leben? Möchtest du bewusst aus dem Ernst und den Rollen des Alltags aussteigen und dich selbst in deiner Lebendigkeit spüren? Lachyoga mit seinen bunten Bewegungsübungen, Lachspielen und Atemübungen kann kleine Wunder bewirken. Es setzt Endorphine frei und steigert Kreativität und Lebensfreude. Lachyoga kann nicht nur Glücksgefühle entfachen, sondern auch Ideen eröffnen, um unliebsame Gewohnheitsmuster zu durchbrechen. Sonnenstrahlen in deinem Bauch- und Herzzentrum kurbeln die natürliche Heiterkeit und innere Kraftquelle an. Lachen stärkt nachweislich das Immunsystem und die Gesundheit. Druck und Stress lassen nach und Entspannung setzt ein. Lache, tanze und spiele, weil es dir gut tut! Ein interessanter Workshop mit der der Lachyogalehrerin Brigitte Keil.
Bitte mitbringen: warme Socken oder Indoorschuhe, eine Decke, kleiner Beitrag für unser Teepausen-Büffet. Mach mit und probiere es aus! www.the-happy-yogi.de. Gebühr: € 45,– / Mitglieder: € 43,–

Sonntag

23. Februar
10.00-14.00 Uhr

Funktional anziehend
Slip selber nähen

Gebühr: € 32,–
Mitglieder: € 30,–
B 111

Anziehend – funktional: Slip selbst nähen – „Passt nicht“ gibt es nicht mehr! Die Teilnehmerinnen nähen sich einen klassischen Slip nach Anleitung der Kursleiterin. Individuelle Vorlieben zum Tragekomfort – wie Bundhöhe, Weite des Gummis und Beinausschnitt – können berücksichtigt werden. Das komplette Materialpaket erwerben die Teilnehmerinnen zu Kursbeginn bei der Kursleitung. Das Materialpaket enthält sämtliche benötigten Zutaten inkl. Schnittmuster für einen Slip in Größe 34 – 46, elastischer Stoff, elastische Spitze, Dessousgummis… Schnittmusterfolie sowie Permanentmarker zum Abpausen des benötigten Schnittmusters werden vor Ort kostenfrei gestellt.
Dieser Kurs richtet sich an Anfängerinnen, die bereits erste Erfahrungen mit der Verarbeitung von elastischen Stoffen – z.B. Jersey – haben. MindestteilnehmerInnenzahl: 4.
Bitte mitbringen: Nähmaschine (nähbereit), weißes Nähgarn, Nähmaschinennadeln (universal oder Jersey), Stoffschere, Stecknadeln, Maßband. Das benötigte Materialpaket wird vor Ort für € 15,– bei der Kursleitung erworben.

März

Mittwoch

18. März
19.30-21.00 Uhr

Whisky and more:
Glenfarclas

Gebühr: € 15,–
Mitglieder: € 13,–
Joachim Teschke
B 582

Whisky and more: Glenfarclas – Diesmal verkosten die TeilnehmerInnen 6 Whiskies aus der Glenfarclas Distillery. Selbstverständlich gibt es wieder nicht nur Whiskies aus der Core Range, sondern auch mehrere limitierte Sondereditionen. Die familiengeführte Distillery mit ihrem sherrytönigen Whisky begeistert zu Recht viele Whiskyliebhaber.
Der Dozent ist Malt Ambassador und Mitglied des Ambassador Club Gruppo Campari und wird das Seminar individuell und teilnehmerorientiert gestalten. Ein Getränkekostenbeitrag von 30,00 € ist am Abend direkt beim Kursleiter zu zahlen.

Samstag

21. März
15.00–18.00 Uhr

Harfe-Schnupper-Nachmittag

Nicole Bölke
www.braveharp.de
B 001

Schnupperkurs Harfe – Für alle, die gerne einmal Harfe spielen möchten! Wir starten mit einem ganz kurzen Überblick über die Entstehung und Entwicklung der Harfe, schauen uns ihren Aufbau etwas genauer an und beginnen dann mit dem Muszieren. Gespielt werden kleine, wohlklingende Muster und einfache, bekannte Melodien sowie passende Begleittöne.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Schoßharfen mit 26 Saiten werden zur Verfügung gestellt.

Gebühr: € 36,– / Mitglieder: € 32,–

Samstag

21. März
15.00-17.00 Uhr

Wunschsteine
zu Ostern

Gebühr: € 10,–
B 528

Das Osternest für Mama und Papa ist noch leer? Stein-Mal-Workshop für Kinder – Unter Anleitung von Hanne Schrader und Marianne Gaedke-Morf können Kinder im Alter von fünf bis 11 Jahren „Wunschsteine“ bemalen. Die Hand-Schmeichel-Steine hat Hanne Schrader auf ihren vielen Spaziergängen gesammelt und nun warten die Handschmeichler darauf, sich in „Wunschsteine“ zu verwandeln, die sich prima zum Verschenken eignen.
Erwachsene Begleitpersonen sind gern gesehen, aber keine Notwendigkeit. Bitte ein paar Kekse und ein Getränk mitbringen. Formschöne Steine und Farben werden gestellt.

Beat Obsession in der Begegnungsstätte Bergstedt

Samstag

28. März
14.00-17.30 Uhr

Lachyoga
Lebensgeister wecken

B 241

Lachyoga Workshop – Lebensgeister wecken – Wünschst du dir mehr Lachen und Leichtigkeit in deinem Leben? Möchtest du bewusst aus dem Ernst und den Rollen des Alltags aussteigen und dich selbst in deiner Lebendigkeit spüren? Lachyoga mit seinen bunten Bewegungsübungen, Lachspielen und Atemübungen kann kleine Wunder bewirken. Es setzt Endorphine frei und steigert Kreativität und Lebensfreude. Lachyoga kann nicht nur Glücksgefühle entfachen, sondern auch Ideen eröffnen, um unliebsame Gewohnheitsmuster zu durchbrechen. Sonnenstrahlen in deinem Bauch- und Herzzentrum kurbeln die natürliche Heiterkeit und innere Kraftquelle an. Lachen stärkt nachweislich das Immunsystem und die Gesundheit. Druck und Stress lassen nach und Entspannung setzt ein. Lache, tanze und spiele, weil es dir gut tut! Ein interessanter Workshop mit der der Lachyogalehrerin Brigitte Keil.
Bitte mitbringen: warme Socken oder Indoorschuhe, eine Decke, kleiner Beitrag für unser Teepausen-Büffet. Mach mit und probiere es aus! www.the-happy-yogi.de. Gebühr: € 45,– / Mitglieder: € 43,–

Samstag

28. März

14.00-18.00 Uhr

Brush Lettering

Gebühr: € 70,–Mitglieder: € 68,–

B 132

Brush Lettering-Workshop – Die TeilnehmerInnen kommen in diesem Workshop zu anspruchsvollen Übungen mit dem kleinen Brush Pen. Zwischendurch wird Grafikerin Hafize Kaynar die Grundprinzipien, Basis-Regeln und Technik erläutern. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt Lettern die TeilnehmerInnen auch ganze Worte und gestalten individuell eine Karte nach Vorlage oder nach einer eigenen Idee. Für alle Kreativen ab 16 Jahre.

Starter Kit: 1 Pentel Touch Brush Pen,1 Pentel Gel Weiß Pen, extra glattes Papier für die Übungen, Alphabet mit Ansetzanleitung, Übungsblätter mit komplettem Alphabet zum Nacharbeiten, 10 Seiten blanko Spezialpapier und Postkarte. Die Kosten in Höhe von 15 Euro werden direkt an die Kursleiterin bezahlt.

April

Freitag

03. April

19.00–20.30 Uhr

Beauty-Abend
mit Monique Iredi

B 209

Beauty-Abend – In 1,5 Stunden erlernen die Teilnehmerinnen die Grundlagen des professionellen Schminkens. Das Schminkseminar startet mit einem Verwöhnprogramm für zarte, weiche Hände. Danach wird die Gesichtshaut gereinigt und die Frauen erfahren und spüren, warum dies so wichtig ist.
Dem Typ entsprechend erhalten die Teilnehmerinnen aktuelle Schminktipps von Monique Iredi und führen diese unter Anleitung aus.
Gebühr inkl. Material: € 20,– / Mitglieder: € 18,–

Samstag

04. April

14.00-18.30 Uhr

Kalligrafie-Workshop

B 125

Grafikerin
Hafize Kaynar

Kalligrafie-Workshop – Ein Workshop für EinsteigerInnen, die die Kunst des Schönen Schreibens für sich entdecken und einmal in die Technik reinschnuppern möchten. Die TeilnehmerInnen beginnen langsam mit einfachen Aufwärmübungen und kommen nach und nach zu anspruchsvolleren Übungen mit Schreibfeder und Tusche. Zwischendurch werden Grundprinzipien, Basis-Regeln und Technik erläutert. Dann wird jedeR den eigenen Namen auf eine hübsche Karte schreiben.
Der Kurs beinhaltet ein Starter Kit: Federhalter, 1 Feder, Tinte, Übungsblätter sowie das Alphabet und Karte. Die 15 Euro werden bitte direkt an die Kursleiterin gezahlt.
Mitzubringen sind: Bleistift, Radiergummi, Lineal, Anspitzer, Baumwoll-Lappen oder Papiertücher.
Gebühr: € 70,– / Mitglieder: € 68,–

Sonntag

05. April
11.00-14.00 Uhr

Nachhaltig leben
Beutel nähen

Gebühr: € 24,–
Mitglieder: € 22,–
B 114

Nachhaltig – praktisch – schön: Einkaufsbeutel nähen – Alle sprechen von Nachhaltigkeit: Wenn der Gesetzgeber Plastiktüten nicht verbietet, dann nehmen wir es selbst in die Hand. Die Teilnehmerinnen nähen sich einen Einkaufsbeutel aus ihrem Wunsch-Stoff! Der Beutel kann vielfach wiederverwendet werden, ist individuell gestaltet und liegt damit voll im Trend. Ein Kurs für Anfängerinnen mit Grundkenntnissen im Nähen. MindestteilnehmerInnenzahl: 4.
Bitte mitbringen: Nähmaschine (nähbereit), Wunsch-Baumwollstoff, universal Nähmaschinennadeln, passendes Nähgarn, Schere, Stecknadeln, Maßband oder Lineal.

Samstag

18. April
15.00-17.30 Uhr

Faszientraining

Gebühr: € 25,– /
Mitglieder: € 23,–

Wieland Holsten
B 227

Faszientraining – Bestimmt haben Sie schon etwas über Faszien gehört oder gelesen. Faszien sind das menschliche kollagene Bindegewebsnetzwerk, das den ganzen Körper umhüllend und verbindend durchdringt. Alterssteifigkeit und der Verlust an elastischem Schwung sind auch das Resultat von verfilzten (adhärenten) Kollagen-Fasernetzen. Durch das Faszientraining können Verspannungen und Schmerzen gelindert werden. Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Stabilität werden verbessert. In diesem Workshop lernen Sie von Wieland Holsten ein wenig Theorie, den richtigen Umgang mit der Blackroll und Übungen für die Faszien. Anschließend können Sie Ihr eigenes Training zuhause gestalten. Bitte bequeme Kleidung tragen und ein Handtuch mitbringen.
Wieland Holsten ist C-Trainer (DOSB), Funktional- und Faszientrainer.

Sonntag

19. April
10.00-14.00 Uhr

Funktional anziehend
Slip selber nähen

Gebühr: € 32,–
Mitglieder: € 30,–
B 112

Anziehend – funktional: Slip selbst nähen – „Passt nicht“ gibt es nicht mehr! Die Teilnehmerinnen nähen sich einen klassischen Slip nach Anleitung der Kursleiterin. Individuelle Vorlieben zum Tragekomfort – wie Bundhöhe, Weite des Gummis und Beinausschnitt – können berücksichtigt werden. Das komplette Materialpaket erwerben die Teilnehmerinnen zu Kursbeginn bei der Kursleitung. Das Materialpaket enthält sämtliche benötigten Zutaten inkl. Schnittmuster für einen Slip in Größe 34 – 46, elastischer Stoff, elastische Spitze, Dessousgummis… Schnittmusterfolie sowie Permanentmarker zum Abpausen des benötigten Schnittmusters werden vor Ort kostenfrei gestellt.
Dieser Kurs richtet sich an Anfängerinnen, die bereits erste Erfahrungen mit der Verarbeitung von elastischen Stoffen – z.B. Jersey – haben. MindestteilnehmerInnenzahl: 4.
Bitte mitbringen: Nähmaschine (nähbereit), weißes Nähgarn, Nähmaschinennadeln (universal oder Jersey), Stoffschere, Stecknadeln, Maßband. Das benötigte Materialpaket wird vor Ort für € 15,– bei der Kursleitung erworben.

Donnerstag

23. April
19.00-21.00 Uhr

Dein persönliches Brot

B 322

Dein persönliches Brot – Ob bio, weizenfrei, glutenfrei, mit oder ohne Kruste … Du möchtest dein eigenes gesundes kostengünstiges Brot backen? Und das ohne Kneten und Umstand? Erlerne eine unglaublich einfache Methode, leckeres Brot selbst zu backen – ganz ohne Kneten. Wähle die Zutaten bewusst – nach deinen Bedürfnissen, nach deinem individuellen Geschmack. Kursleiter Danko M. Rebec vermittelt den TeilnehmerInnen die Grundkenntnisse des Brotbackens nach der Abends-Mischen-Morgens-Backen-Nie-Kneten-Methode.
Bitte mitbringen: eine Schürze, Fotoapparat oder Handy – die Backmütze wird gestellt! Eine Lebensmittelumlage in Höhe von 6,– Euro wird vor Ort an den Kursleiter entrichtet.
Gebühr: € 24,– / Mitglieder: € 22,–

SamSo

25. April
10.00-14.00 Uhr

26. April
10.00-13.00 Uhr

Fotografie-
Workshop

Gebühr: € 80,–
Mitglieder: € 75,–
B 104

Fotografie-Workshop: Bildgestaltung – Wer kennt das nicht: Gattin Hildegard soll auf das Bild, aber der Eiffelturm auch. Der Fotograf geht einen Schritt zurück, passiert die Quai Branly, überquert die Seine… und Hildegard wird kleiner und kleiner.
Peter Wendt und Willi Eckloff von den „Lichtwerker Walddörfer“ werden den TeilnehmerInnen zu besseren und interessanteren Fotos verhelfen. Die Themen lauten: Kreativität, Belichtung, Motivwahl, Aufnahmeort, Zeitpunkt, Bilddetails und bewusste Bildgestaltung. Im Rahmen des Wochenend-Seminars begeben sich die TeilnehmerInnen auch auf Exkursion in Bergstedt, damit die Theorie in lebendige Praxis umgesetzt werden kann. Die Fotos, die Outdoor entstehen, werden gemeinsam betrachtet und besprochen.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in der Fotografie / eigene Kamera digital.

Samstag

25. April
10.00-13.00 Uhr

Eutonie
spüren-bewegen-entdecken

B 212

Eutonie-Workshop: spüren – bewegen – entdecken – Der Begriff Eutonie lässt sich mit Wohlspannung übersetzen. Gerda Alexander (1904-1994) entwickelte diese Form der Körperarbeit, in deren Mittelpunkt die eigenverantwortliche Förderung der Gesundheit steht. Achtsam ausgeführte Übungen in Ruhe und Bewegung beeinflussen sowohl die Muskulatur als auch das Nervensystem. Eutonie schult die Körperwahrnehmung und hilft Spannungen auszugleichen. Den Workshop leitet Eutoniepädagogin Brigitte Gipp.
Bitte mitbringen: ein Frotteetuch, warme Wollsocken, bequeme Kleidung und eine Decke. Gebühr: € 27,–

Mai

SamSon

09. Mai
10. Mai
jeweils von
10.00-18.00 Uhr

Meridian Mantra Singen

Gebühr: € 150,–
Mitglieder: € 145,–

B 006

Meridian Mantra Singen mit SinTala-Qigong: Aktivierung der Selbstheilungskräfte – Meridiane sind Energiebahnen in unserem Körper, die für Lebensfunktionen und Lebensthemen stehen. In diesem Workshop stehen die Organe Herz & Dünndarm im Fokus. Herz & Dünndarm stehen für  Liebe, Ausstrahlung, Wahrhaftigkeit, Wahrnehmung und Kommunikation. Durch das Singen der Meridian-Lieder mit SinTaLa-Qigong-Bewegungen werden unsere Verzeihens- und Vertrauenskräfte aktiviert, kommen wir in einen Zustand von  Ruhe und Gelassenheit, können wir Angst und Stress bewältigen, werden Energieflüsse ausgeglichen. Durch den Workshop führt Friederike Wortmann, Rhythmikerin und Musik-& Bewegungspädagogin.

Mittwoch

13. Mai
19.30-21.00 Uhr

Whisky and more:
Volljährig

Gebühr: € 15,–
Mitglieder: € 13,–
Joachim Teschke
B 583

Whisky and more: Volljährig – In diesem Seminar werden ausschließlich Whiskies verkostet, die mindestens 18 Jahre gereift sind. Die TeilnehmerInnen werden feststellen, welcher Whisky in diesem Alter seinen idealen Abfüllungszeitpunkt gefunden hat und ob die deutlich höheren Einstandskosten gegenüber jüngeren Whiskies gerechtfertigt sind.
Der Dozent ist Malt Ambassador und Mitglied des Ambassador Club Gruppo Campari und wird das Seminar individuell und teilnehmerorientiert gestalten. Ein Getränkekostenbeitrag von 35,00 € ist am Abend direkt beim Kursleiter zu zahlen.

Juni

Samstag

06. Juni
15.00-17.30 Uhr

Faszientraining

Gebühr: € 25,– /
Mitglieder: € 23,–

Wieland Holsten
B 233

Faszientraining – Bestimmt haben Sie schon etwas über Faszien gehört oder gelesen. Faszien sind das menschliche kollagene Bindegewebsnetzwerk, das den ganzen Körper umhüllend und verbindend durchdringt. Alterssteifigkeit und der Verlust an elastischem Schwung sind auch das Resultat von verfilzten (adhärenten) Kollagen-Fasernetzen. Durch das Faszientraining können Verspannungen und Schmerzen gelindert werden. Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Stabilität werden verbessert. In diesem Workshop lernen Sie von Wieland Holsten ein wenig Theorie, den richtigen Umgang mit der Blackroll und Übungen für die Faszien. Anschließend können Sie Ihr eigenes Training zuhause gestalten. Bitte bequeme Kleidung tragen und ein Handtuch mitbringen.
Wieland Holsten ist C-Trainer (DOSB), Funktional- und Faszientrainer.