040 604 02 49 info@kultberg.de

Freitag

10. September 2021
20.00 Uhr

8 to the Bar

Stadtteilschule Bergstedt
Volksdorfer Damm 218
Eintritt: € 18,–
Karten unter
604 02 49

`8 to the Bar´
´8 to the Bar´ wurde 1985 in Hamburg als Straßenband gegründet und hat sich seitdem viele Bühnen in Deutschland erobert. Neben dem abwechslungsreichen Repertoire der Gruppe, das aus Rock’n’Roll, Blues und nicht zuletzt gutem Hamburger Boogie Woogie besteht, ist es die Spielfreude und die Leidenschaft der drei Musiker, die das Publikum immer wieder mitreißt.
Claas Vogt ist nicht nur ein ausgezeichneter Sänger und Gitarrist mit lockerem und witzigem Entertainment. Er dürfte vielen auch als die eine Hälfte von ‚Klaus und Klaus‘ bekannt sein, wobei das musikalische Programm von ‚8 to the Bar‘ mehr mit den Straßen des amerikanischen Westens als mit der Nordseeküste zu tun hat. Am Piano ist einmal mehr Günther Brackmann zu hören. Der hervorragende Boogie- und Bluespianist prägt seit Jahrzehnten die Hamburger Musikszene und ist seit 20 Jahren auch mit ‚8 to the Bar‘ unterwegs. Seit 2019 bereichert Arne Wessel, die Band am Kontrabass und mit seinem Backgroundgesang. Neben ungezählten Auftritten im In- und Ausland auf Open Air Bühnen und in vielen Clubs freut sich ‚8 to the Bar‘ auf ihren Auftritt in Bergstedt. Das Publikum darf sich auf einen unterhaltsamen Abend mit neuem Programm der drei großartigen Musiker freuen.

Freitag

22. Oktober 2021
20.00 Uhr

MaCajun

Stadtteilschule Bergstedt
Volksdorfer Damm 218

Eintritt: € 18,–
Karten unter
604 02 49

MaCajun
Cajunmusik and more aus Louisiana
„Geboren“ wurde dieser traditionelle Folk französischen Ursprunges im Delta des Mississippis. Handgemachte Musik, die vom Ohr direkt in die Füße geht – Stillsitzen ist fast unmöglich. Cajunmusik lässt sich keinem Genre zuordnen – es ist von allem etwas dabei: Irisch und Country, Bluegrass und Blues, Jazz und Folk, Rock und Pop. Die MusikerIn nen von MaCajun spielen in der obersten europäischen Liga und wenn sie Gitarre, Schlagzeug, Fiddle, Bass, Percussion, Mandoline … rausholen, um die bekannten Hits zu performen, dann singt und tanzt der „Saal“. Lassen Sie sich mitreißen von Horst Ramacher, Jürgen Deepe, Rudolf Goldberg, Günter Khuen, Klaus Haettich und einer bezaubernden Evelyn Körner.

Freitag

12. November 2021
20.00 Uhr

Improtheater mit “Reeplayers & friends”

Stadtteilschule Bergstedt
Volksdorfer Damm 218
Eintritt: 15,–
Karten unter 604 02 49 oder
www.kultberg.de

Improvisationstheater
„REEPLAYERS & friends“

Ein Jahr ohne “Reeplayers” ist inakzeptabel! Wer die “Reeplayers” bereits bei uns im Haus erlebt hat, weiß: Es wird haarsträubend, urkomisch und spontan! Sie wollen sich von einer dreiköpfigen Expertin die Welt erklären lassen? Sich mit Hilfe von ein paar Menschen auf der Bühne an Ihre erste große Liebe erinnern? Dabei zuschauen, wie ein Krimi in den Musikantenstadl rutscht, sich als Horrorfilm entpuppt und schließlich in eine Operette mündet? Wobei jedes Mal eine Eieruhr eine zentrale Rolle spielt? „Reeplayers & friends“ heißt die Truppe, die mit aus dem Stegreif improvisierten Geschichten und Spielszenen seit Jahren ihr Publikum begeistert. Wenn die SchauspielerInnen in Bergstedt auf die Bühne gehen, ist nichts geplant, kein Text und keine Szene wurden je geprobt. Die Zuschauer bestimmen Orte und Personen, Gefühle und Situationen. Immer unter dem altbekannten Motto: Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel – man weiß nie, was kommt. www.reeplayers.de

Die Appletown Washboard Worms live

Freitag

26. November 2021
20.00 Uhr

Appeltown Washboard Worms

Stadtteilschule Bergstedt
Volksdorfer Damm 218
Eintritt: € 18,–
Karten: 604 02 49

40 Jahre
Appeltown Washboard Worms
Die „Appeltown Washboard Worms“ sind inzwischen die erfolgreichste Skiffle-Rock-Band des Nordens und feiern in diesem Jahr ihren 40. Band-Geburtstag. Sie haben die Skiffle-Musik Hamburger Bands der 50er-Jahre behutsam zu Grabe getragen und heben sich in ihrem abwechslungsreichen Programm deutlich von anderen Skiffle-Bands ab. Bei ihnen begleitet die E-Gitarre die bekanntesten Country-Songs, vorgetragen vom Banjo-Spieler mit einer Stimme nah an Johnny Cash, hört man schneidenden Boogie Woogie, häufig akrobatisch vierhändig auf dem Piano zelebriert. Ergänzt wird die Band seit 2011 von zwei gestandenen Hamburger Musikprofis. Am Kontrabass steht ein Urgestein der Jazzer-Szene, bringt der Band den Swing und Jazzstandards und die Country-Fiddle spielt ein Teufelsgeiger, ehemals professioneller Geiger bei den Hamburger Symphonikern, dessen Soli stets Begeisterungsstürme im Publikum auslösen.
Das Programm der „Appeltowns“ enthält die bekanntesten Irish-Folk-Songs ebenso wie Country-Balladen, fetziger Rock´n´Roll wechselt mit groovenden Boogie-Nummern, aber im Zentrum stehen immer noch die traditionellen Skiffle-Stücke der 50er- und 60er-Jahre. Freuen Sie sich auf die hervorragenden Musiker Carsten Meins, Finn Olaf Walter, Matthias Meissner, Klaus Lüers, Helmut Stuarnig sowie Wolfgang Hilke.