040 604 02 49 info@kultberg.de

Fortlaufende Kurse

Montag

Kundalini-Yoga

Kurs I
18.00 –19.30 Uhr
Start 2020: 06. Januar
F 755

Kurs II
20.00 –21.30 Uhr
Start 2020: 06. Januar
F 756

Kundalini-Yoga für Frauen – Kursleiterin Andrea Giese bietet zwei Kundalini-Yoga-Kurse für Anfängerinnen und Fortgeschrittene an. Der Einstieg in die laufenden Kurse ist jederzeit möglich.

Entspannung und Meditation geben Vertrauen in die eigenen Kräfte. Bitte mitbringen: Isomatte, Wolldecke und ein Getränk.

Die Gebühr beträgt € 7,50 pro Termin. Mitglieder des Vereins Begegnungsstätte Bergstedt zahlen € 7,00.

 

Mittwoch

9.00–9.50 Uhr

Start 2020: 08. Januar

Pilates

Michaela Essig

B 204

Pilates – Pilates ist ein ruhiges Ganzkörpertraining, das im Einklang mit der Atmung Flexibilität, Konzentration und Kräftigung fördert. Es wird vor allem die tiefliegende Muskulatur trainiert, die uns Stabilität verleiht und die die Basis für alle anderen Sportarten ist. In sportphysiologischer und gesundheitlicher Hinsicht ist das Pilatestraining sehr wirkungsvoll, weil es Körper und Geist gleichermaßen herausfordert. Sie sind mit und ohne Vorkenntnisse willkommen. Eine Fortsetzung des Kurses ist möglich. Fitnesstrainerin Michaela Essig leitet den Kurs. Mehr unter www.malenundsport.de. Mitzubringen sind bequeme Kleidung und Getränk. 
Der Kurs ist fortlaufend, die Abrechnung erfolgt in 10er-Schritten. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.
Gebühr: € 90,- / Mitglieder € 84,- / 10 Termine

Mittwoch

10.00–11.00 Uhr

Start 2020: 08. Januar

Zumba®

Michaela Essig

B 203

Zumba®Fitness – Tanzen, Spaß haben und dabei auch noch fit werden? Seit es Zumba® gibt, geht das. Der Fitness-Trend aus Kolumbien enthält Schritte aus lateinamerikanischen Tänzen wie Salsa, Merengue oder Cumbia. Die Schritte sind leicht zu erlernen, und man braucht keine tänzerischen Vorkenntnisse. So macht das Kalorienverbrennen Spaß. Zumba® ist ein schweißtreibendes Herz-Kreislauftraining, daher bitte die Trinkflasche nicht vergessen. Eine Fortsetzung des Kurses unter der Leitung von Fitness- und Zumbatrainerin Michaela Essig ist möglich. Bitte mitbringen: feste Sportschuhe, Sportkleidung und Getränk.
Der Kurs ist fortlaufend, die Abrechnung erfolgt in 10er-Schritten. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.
Gebühr: € 90,– / Mitglieder € 84,– / 10 Termine

Donnerstag

Hatha-Yoga

Kurs I
18.00-19.30 Uhr
Start 2020: 09. Januar
F 758

Kurs II
19.45–21.15 Uhr
Start 2020: 09. Januar
F 759

Hatha-Yoga für Frauen und Männer – In der Körperwahrnehmung werden wir aufmerksam für die Potentiale der eigenen Kraft und Lebendigkeit. Wir erreichen ein Gefühl der Ruhe und Entspannung.

Die Donnerstagskurse Hatha-Yoga im Stadtteilkulturzentrum Begegnungsstätte Bergstedt werden geleitet von Johanna Schwan.

Ein Einstieg in die laufenden Kurse ist möglich.

Die Gebühr beträgt € 7,50 pro Termin. Mitglieder des Vereins Begegnungsstätte Bergstedt zahlen € 7,00.

Mittwoch

Start 2020:
08. Januar
15.00-16.30 Uhr

Rollstuhlsport
Sport im Sitzen

Gebühr: € 5,–
pro Termin

Rollstuhlsport / Sport im Sitzen – In Kooperation mit dem Senator-Neumann-Haus findet in den Räumlichkeiten des Stadtteilkulturzentrums ein Sportangebot für RollstuhlfahrerInnen statt. Mit fröhlicher Musik mobilisiert Trainerin Michaela Essig all die Muskeln, die trotz Handicap gefordert werden möchten. Die Übungen werden den Möglichkeiten der TeilnehmerInnen angepasst – der Spaß kommt nicht zu kurz! Die Gebühr bitte an die Trainerin entrichten.

Zeitlich begrenzte Kurse

Montag

Offene Gruppe
Gewaltfreie Kommunikation
19.00-21.00 Uhr

Termine:
16. Dezember
20. Januar
17. Februar
16. März
20. April
11. Mai
15. Juni

Offene Gruppe Gewaltfreie Kommunikation – Hier sind Konflikte herzlich willkommen! In der offenen Übungsgruppe werden Alltagssituationen mit den vier Schritten der Gewaltfreien Kommunikation neu betrachtet, durchgespielt – und nach Lösungen gesucht. Wir beschäftigen uns mit Wut und Ärger, wir üben Empathie, erleben konstruktives Feedback, wir schauen, wie wir unsere Glaubenssätze verändern können. Wir erforschen unsere Gefühle und Bedürfnisse, um auch in Konfliktsituationen in wertschätzender und achtsamer Art kommunizieren zu können. Es handelt sich um eine offene Gruppe, die Gebühr ist zahlbar bei der Kursleiterin Csilla Kling – Dipl. Pädagogin, Deeskalationstrainerin, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg.

Die Gebühr beträgt € 12,- pro Termin. Die Gebühr ist an die Kursleiterin vor Ort in bar zu entrichten. Einfach Kommen!

SamSon

22. Februar
23. Februar
jeweils von
10.00-18.00 Uhr

Meridian Mantra Singen

Gebühr: € 150,–
Mitglieder: € 145,–

B 005

Meridian Mantra Singen mit SinTala-Qigong: Aktivierung der Selbstheilungskräfte – Meridiane sind Energiebahnen in unserem Körper, die für Lebensfunktionen und Lebensthemen stehen. In diesem Workshop stehen die Organe Leber & Galle im Fokus. Leber & Galle stehen für Verzeihen, Selbstachtung, Tatkraft und Zuversicht.Durch das Singen der Meridian-Lieder mit SinTaLa-Qigong-Bewegungen werden unsere Verzeihens- undVertrauenskräfte aktiviert, kommen wir in einen Zustand von  Ruhe und Gelassenheit, können wir Angst und Stress bewältigen, werden Energieflüsse ausgeglichen. Durch den Workshop führt Friederike Wortmann, Rhythmikerin und Musik-& Bewegungspädagogin.

Donnerstag

19.30–21.00 Uhr

Heilsames Singen
für Herz und Seele

insgesamt
10 Termine  

B 201

Heilsames Singen – für Herz und Seele – „Wer reden kann, kann auch singen“, so ein altes afrikanisches Sprichwort. Die mantrischen Lieder sind kurz und einfach zu lernen. Im gemeinschaftlichen Zusammenklang berühren sie unser Herz und unsere Seele. Sie erden uns und verbinden uns mit dem Göttlichen. Sie berühren, schaffen einen Zugang zur Lebensfreude und wirken heilsam. Mantras und Chants werden auf Deutsch, Englisch und in anderen Sprachen gesungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Friederike Wortmann Dipl.-Rhythmikerin, Musik- & Bewegungspädagogin, Singleiterin und Dozentin für Heilsames Singen führt durch den Kurs, der zu folgenden Terminen stattfindet: 13. / 27. Februar, 19. / 26. März, 09. / 23. April, 07. / 28. Mai, 04. / 18. Juni
Gebühr: € 99,– / Mitglieder € 96,–

Dienstag

19.45–21.15 Uhr
Start 2020:
04. Februar

12 Termine
Hatha-Yoga
B 244
Dorit Meyer-Gastell

Hatha Yoga – für EinsteigerInnen geeignet – Hatha Yoga ist eine Mischung aus Entspannung, Körperübungen/ –stellungen (Asanas) und Atemübungen (Pranayama). Wunderbar zu wissen: Yoga ist kein Wettbewerb, das heißt, jede/r bleibt bei sich und schaut in jeder Stunde neu, was ihm/ihr heute gut tut. Yoga fördert die körperliche Flexibilität, den Gleichgewichtssinn und hilft sowohl beim Muskelaufbau wie auch dabei Energien fließen zu lassen. So kann Hatha Yoga zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit verhelfen. Yoga ist ein umfassender Weg, um zu sich zu finden, den eigenen Körper mehr zu spüren, ihn herauszufordern, um im nächsten Moment wieder zu entspannen…  Ein Einstieg ist immer möglich! Eine Fortsetzung des Kurses ist geplant.

Gebühr € 115,- / Mitglieder zahlen € 105,-

Montag

13. Januar
10.00-12.30 Uhr

Persönlicher
Jahreswechsel

Gebühr: € 50,–
Mitglieder: € 47,–
B 221

Was geht, was bleibt… der persönliche Jahreswechsel – Wie war 2019? Gestalttherapeutin und Entspannungspädagogin Hildegart Böttcher bietet die Möglichkeit in Ruhe zurückzublicken und das vergangene Jahr mit allen Hochs und Tiefs zu würdigen. Was ist 2019 gut gelaufen, was war schwierig? Es geht in dem Workshop darum bewusst und achtsam zu entscheiden, was getrost in 2019 zurückbleiben und was mit ins Jahr 2020 darf. „Formuliere Pläne und Wünsche, dann startest du mit Schwung und Energie ins neue Jahr“, so Hildegart Böttcher.

Montag

Start 2020:
27. Januar
19.00-20.30 Uhr

Progressive
Muskelentspannung

8 Termine
B 213

Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen – Gestalttherapeutin und Entspannungspädagogin Hildegart Böttcher bringt den TeilnehmerInnen eine Entspannungstechnik nahe, die körperlich wie psychisch ruhiger und gelassener macht. Wer kennt das nicht: Im Job unter Strom, im Privatleben unter Druck, da beißt man die Zähne zusammen, zieht den Kopf ein und ballt die Faust… doch Stress führt fast unweigerlich zu schmerzhaften Verspannungen. Die TeilnehmerInnen lernen achtsam mit sich umzugehen und die Progressive Muskelentspannung. Mittels Anspannen und Lösen von Muskulatur lassen sich Blockaden nachhaltig lösen. Bitte bequeme Kleidung tragen und ein/e Decke/Kissen mitbringen. 
Gebühr: € 120,– / Mitglieder: € 115,–
Alle 8 Termine auf einen Blick: 27. Januar, 3., 10., 24. Februar, 23., 30. März, 6., 27. April

Samstag

15. Februar
10.00-13.00 Uhr

Eutonie
spüren-bewegen-entdecken

B 211

Eutonie-Workshop: spüren – bewegen – entdecken – Der Begriff Eutonie lässt sich mit Wohlspannung übersetzen. Gerda Alexander (1904-1994) entwickelte diese Form der Körperarbeit, in deren Mittelpunkt die eigenverantwortliche Förderung der Gesundheit steht. Achtsam ausgeführte Übungen in Ruhe und Bewegung beeinflussen sowohl die Muskulatur als auch das Nervensystem. Eutonie schult die Körperwahrnehmung und hilft Spannungen auszugleichen. Den Workshop leitet Eutoniepädagogin Brigitte Gipp.
Bitte mitbringen: ein Frotteetuch, warme Wollsocken, bequeme Kleidung und eine Decke. Gebühr: € 27,–

Samstag

22. Februar
14.00-17.30 Uhr

Lachyoga
Lebensfreude entdecken

B 222

Lachyoga Workshop – Lebensfreude entdecken – Wünschst du dir mehr Lachen und Leichtigkeit in deinem Leben? Möchtest du bewusst aus dem Ernst und den Rollen des Alltags aussteigen und dich selbst in deiner Lebendigkeit spüren? Lachyoga mit seinen bunten Bewegungsübungen, Lachspielen und Atemübungen kann kleine Wunder bewirken. Es setzt Endorphine frei und steigert Kreativität und Lebensfreude. Lachyoga kann nicht nur Glücksgefühle entfachen, sondern auch Ideen eröffnen, um unliebsame Gewohnheitsmuster zu durchbrechen. Sonnenstrahlen in deinem Bauch- und Herzzentrum kurbeln die natürliche Heiterkeit und innere Kraftquelle an. Lachen stärkt nachweislich das Immunsystem und die Gesundheit. Druck und Stress lassen nach und Entspannung setzt ein. Lache, tanze und spiele, weil es dir gut tut! Ein interessanter Workshop mit der der Lachyogalehrerin Brigitte Keil.
Bitte mitbringen: warme Socken oder Indoorschuhe, eine Decke, kleiner Beitrag für unser Teepausen-Büffet. Mach mit und probiere es aus! www.the-happy-yogi.de. Gebühr: € 45,– / Mitglieder: € 43,–

Samstag

28. März
14.00-17.30 Uhr

Lachyoga
Lebensgeister wecken

B 241

Lachyoga Workshop – Lebensgeister wecken – Wünschst du dir mehr Lachen und Leichtigkeit in deinem Leben? Möchtest du bewusst aus dem Ernst und den Rollen des Alltags aussteigen und dich selbst in deiner Lebendigkeit spüren? Lachyoga mit seinen bunten Bewegungsübungen, Lachspielen und Atemübungen kann kleine Wunder bewirken. Es setzt Endorphine frei und steigert Kreativität und Lebensfreude. Lachyoga kann nicht nur Glücksgefühle entfachen, sondern auch Ideen eröffnen, um unliebsame Gewohnheitsmuster zu durchbrechen. Sonnenstrahlen in deinem Bauch- und Herzzentrum kurbeln die natürliche Heiterkeit und innere Kraftquelle an. Lachen stärkt nachweislich das Immunsystem und die Gesundheit. Druck und Stress lassen nach und Entspannung setzt ein. Lache, tanze und spiele, weil es dir gut tut! Ein interessanter Workshop mit der der Lachyogalehrerin Brigitte Keil.
Bitte mitbringen: warme Socken oder Indoorschuhe, eine Decke, kleiner Beitrag für unser Teepausen-Büffet. Mach mit und probiere es aus! www.the-happy-yogi.de. Gebühr: € 45,– / Mitglieder: € 43,–

Mittwoch

15. April
22. April
29. April
19.00-21.00 Uhr

Bewegungsübungen
für Zuhause

Gebühr: € 66,–
Mitglieder: € 61,–
B 205

Bewegungsübungen für Zuhause – Die Mitgliedskarte des Fitness-Studios setzt bereits Staub an – irgendwie haut es weder zeitlich noch terminlich hin, aber der Körper verlangt nach Bewegung. C-Trainer Wieland Holsten wird an drei Abenden drei Trainingsarten vorstellen, die sich Zuhause wunderbar „nachturnen“ lassen.
Am ersten Abend geht es den Faszien an den Kragen, Wieland Holsten zeigt Übungen mit der Blackroll, die Verspannungen lösen und zu mehr Beweglichkeit verhelfen. Der zweite Abend steht im Zeichen des Stretching. Die Übungen für zwischendurch sorgen für Dehnung der Muskulatur und führen unweigerlich zu mehr Beweglich- und Gelenkigkeit. Der dritte Abend widmet sich dem Functional-Training, welches die Balance, Koordination und Kraft schult und fördert.

Samstag

18. April
15.00-17.30 Uhr

Faszientraining

Gebühr: € 25,– /
Mitglieder: € 23,–

Wieland Holsten
B 227

Faszientraining – Bestimmt haben Sie schon etwas über Faszien gehört oder gelesen. Faszien sind das menschliche kollagene Bindegewebsnetzwerk, das den ganzen Körper umhüllend und verbindend durchdringt. Alterssteifigkeit und der Verlust an elastischem Schwung sind auch das Resultat von verfilzten (adhärenten) Kollagen-Fasernetzen. Durch das Faszientraining können Verspannungen und Schmerzen gelindert werden. Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Stabilität werden verbessert. In diesem Workshop lernen Sie von Wieland Holsten ein wenig Theorie, den richtigen Umgang mit der Blackroll und Übungen für die Faszien. Anschließend können Sie Ihr eigenes Training zuhause gestalten. Bitte bequeme Kleidung tragen und ein Handtuch mitbringen.
Wieland Holsten ist C-Trainer (DOSB), Funktional- und Faszientrainer.

Dienstag

Start: 21. April
18.30-20.00 Uhr

Functional Training

4 Termine

Gebühr: € 66,– / Mitglieder: € 61,–

Wieland Holsten
B 243

Funktional-Training / Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht – Funktional Training dient der Leistungssteigerung, -erhaltung, aber auch der Wiedererlangung von körperlicher Leistungsfähigkeit. Richtig angewandt und eingeübt führt das Training mir dem eigenen Körpergewicht zu einer verbesserten Rumpfstabilität, besserer Balance und Koordination, körperlicher Flexibilität sowie der Stabilisation von Gelenken. Wieland Holstein zeigt den TeilnehmerInnen, wie man den Körper in jedem Alter schonend mobilisieren kann. Um nachhaltige Erfolge der Mobilisierung zu erzielen, widmen sich die TeilnehmerInnen den eigenen Bewegungsmustern, um diese zu korrigieren und zu optimieren. Bitte bequeme Kleidung tragen und ein Getränke sowie ein Handtuch mitbringen.
Wieland Holsten ist C-Trainer (DOSB), Funktional- und Faszientrainer.

Samstag

25. April
10.00-13.00 Uhr

Eutonie
spüren-bewegen-entdecken

B 212

Eutonie-Workshop: spüren – bewegen – entdecken – Der Begriff Eutonie lässt sich mit Wohlspannung übersetzen. Gerda Alexander (1904-1994) entwickelte diese Form der Körperarbeit, in deren Mittelpunkt die eigenverantwortliche Förderung der Gesundheit steht. Achtsam ausgeführte Übungen in Ruhe und Bewegung beeinflussen sowohl die Muskulatur als auch das Nervensystem. Eutonie schult die Körperwahrnehmung und hilft Spannungen auszugleichen. Den Workshop leitet Eutoniepädagogin Brigitte Gipp.
Bitte mitbringen: ein Frotteetuch, warme Wollsocken, bequeme Kleidung und eine Decke. Gebühr: € 27,–

Mittwoch

Start: 06. Mai
18.30–20.00 Uhr

Tour de Natur
GPS & Co.

5 Termine

B 575

Tour de Natur – Sie möchten den Gatten zum Mond schießen? Und Sie wünschen die Weltbeste Ehefrau dahin, wo der Pfeffer wächst? Vor den Reisen zum Mond oder nach Madagaskar sollten Sie von Wieland Holstein alles lernen, was Ihnen hilft, sich auf unbekanntem Terrain sicher und umweltschonend zu bewegen. Sie lernen den Umgang mit Karte, Kompass, GPS, erfahren alles Wissenswerte über eine sinnvolle Tour-Ausrüstung, bekommen Verhaltensregeln für Notfälle an die Hand und erlangen die Fähigkeit ein Feuerchen zu entzünden.
Gebühr: € 75,– / Mitglieder: € 72,–

SamSon

09. Mai
10. Mai
jeweils von
10.00-18.00 Uhr

Meridian Mantra Singen

Gebühr: € 150,–
Mitglieder: € 145,–

B 006

Meridian Mantra Singen mit SinTala-Qigong: Aktivierung der Selbstheilungskräfte – Meridiane sind Energiebahnen in unserem Körper, die für Lebensfunktionen und Lebensthemen stehen. In diesem Workshop stehen die Organe Herz & Dünndarm im Fokus. Herz & Dünndarm stehen für  Liebe, Ausstrahlung, Wahrhaftigkeit, Wahrnehmung und Kommunikation. Durch das Singen der Meridian-Lieder mit SinTaLa-Qigong-Bewegungen werden unsere Verzeihens- und Vertrauenskräfte aktiviert, kommen wir in einen Zustand von  Ruhe und Gelassenheit, können wir Angst und Stress bewältigen, werden Energieflüsse ausgeglichen. Durch den Workshop führt Friederike Wortmann, Rhythmikerin und Musik-& Bewegungspädagogin.

Samstag

06. Juni
15.00-17.30 Uhr

Faszientraining

Gebühr: € 25,– /
Mitglieder: € 23,–

Wieland Holsten
B 233

Faszientraining – Bestimmt haben Sie schon etwas über Faszien gehört oder gelesen. Faszien sind das menschliche kollagene Bindegewebsnetzwerk, das den ganzen Körper umhüllend und verbindend durchdringt. Alterssteifigkeit und der Verlust an elastischem Schwung sind auch das Resultat von verfilzten (adhärenten) Kollagen-Fasernetzen. Durch das Faszientraining können Verspannungen und Schmerzen gelindert werden. Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Stabilität werden verbessert. In diesem Workshop lernen Sie von Wieland Holsten ein wenig Theorie, den richtigen Umgang mit der Blackroll und Übungen für die Faszien. Anschließend können Sie Ihr eigenes Training zuhause gestalten. Bitte bequeme Kleidung tragen und ein Handtuch mitbringen.
Wieland Holsten ist C-Trainer (DOSB), Funktional- und Faszientrainer.