040 604 02 49 info@kultberg.de

Kinder
Einmalige Angebote

FreiSam

8. November 19.30 Uhr bis
9. November 9.00 Uhr

Bergstedter Lesenacht
Gespenstergeschichten

Yasemin Sariayva-Kruse
Erzieherin
B 504

Bergstedter Lesenacht: Gespenstergeschichten – An alle kleinen Geister und Hexen zwischen 8 und 10 Jahren: Wir laden ein zur schaurig-schönen Lesenacht voller Spannung, Magie und kleinen Überraschungen. Gemeinsam lesen wir „Die kleine Hexe“ und andere spannende Geschichten rund um Halloween. Nach einem Mitternachtssnack übernachten wir zusammen in den verzauberten Räumen des Stadtteilkulturzentrums. Und am nächsten Morgen reiben wir uns den Schlaf aus den Augen und lassen die Lesenacht bei einem leckeren Frühstück ausklingen.
Interesse geweckt? Dann packt euer Lieblingsbuch zum Thema, eine Taschenlampe und eure Schlafsachen ein und meldet euch bei uns an! Kostenbeitrag: € 5,–inkl. Frühstück

Montag

11. November
10.00 Uhr

Hamburger Märchentage
Überraschungsmärchen

Anmeldung unter
604 02 49

Ein Überraschungsmärchen – Im Spätherbst laden die Hamburger Märchentage alle Kinder und Erwachsene ab 3 Jahren ein, in die Welt der Märchen und Fabeln einzutauchen. Was gibt es nicht alles in Märchen zu entdecken? Prinzessinnen, edle Ritter, arglistige Zauberer, arme Müllersburschen, sprechende Wölfe, tanzende Blumen… und die Moral von der Geschicht‘ darf natürlich auch nicht fehlen. Im Rahmen der 16. Hamburger Märchentage liest Märchenerzählerin Elita Carstens und alle Kinder können Mitfiebern, Mithoffen und Mitmachen.

Eintritt: € 1,50

Sonntag

24. November
15.00-17.30 Uhr

Porzellan-Mal-Workshop
für 6-12 Jährige

Gebühr: 10,–
Unbedingt unter 604 02 49 anmelden!
B 528

Kein Geschenk für Mama und Papa? – Schon wieder Weihnachten und keine Idee für Mama und Papa, Oma und Opa? Wie wäre es, Keramikbecher selbst zu gestalten, so dass Mama und Papa, Oma und Opa jeden Morgen beim Frühstück an die wunderbaren Kinder/Enkelkinder erinnert werden? Unter der Anleitung von Hanne Schrader und Marianne Gaedke-Morf können Kinder im Alter von 6-12 Jahren Keramikbecher bemalen. Die Malerei wird mit besonderen Stiften ausgeführt, im Backofen wird die Farbe eingebrannt und danach kann jedes Kind die Becher mit nach Hause nehmen, hübsch verpacken und unter den Weihnachtsbaum legen!
Bei Anmeldung bitte mitteilen, wie viele Becher – Stückpreis € 2,50 – bemalt werden sollen. Erwachsene Begleitpersonen sind gern gesehen, aber keine Notwendigkeit. Bitte ein paar Kekse und ein kleines Getränk mitbringen. Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 10 begrenzt.

Kinder
Fortlaufende Kurse

Mittwoch

Start: 14. August
15.30-16.30 Uhr

Gruppe für
Trennungskinder

5 Termine
Gebühr: € 290

B 529

Traurig, wütend, schuldig oder allein? Gruppe für Trennungskinder – Die Trennung der Eltern und insbesondere die damit einhergehenden Konflikte sind oft eine leidvolle Erfahrung für Kinder. Jedes Kind verarbeitet diese Erfahrungen auf seine Art. Die Gruppe für Trennungskinder, soll Kindern im Alter von 7 bis 12 einen spielerischen Austausch ermöglichen und eine emotionale Stütze bei der Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen bieten. Strategisch geführt wird ihnen beigebracht mit der neuen Familiensituation umzugehen. Hierbei treffen sie auf Kinder in ähnlichen Situationen und erlernen neue Bewältigungsstrategien, damit mit einer positiven Perspektive ein zufriedenes Zusammenleben in der reorganisierten Familie, unbelastet möglich ist. Leitung: Petra Kleefuß-Göldenitz, Systemische psychologische Beratung & Mediation.

Dienstag

16.00-17.00 Uhr

Gedichte für Wichte
auf Polnisch

Milena Migut
und
Rosita Roebe

www.buchstart-hamburg.de

Gedichte für Wichte auf Polnisch – Der Kurs richtet sich an alle Kinder unter drei Jahren und ihre Eltern. Wir reimen, spielen, singen, entdecken die Welt der Bücher und das alles auf Polnisch. Dadurch fördern wir die Sprachentwicklung der Kinder – auch in der Herkunftssprache. Im Kurs findet ihr feste Programmpunkte wieder, die ihr vielleicht aus anderen Gedichte-für-Wichte-Gruppen kennt: Begrüßungsrituale, Fingerspiele, Bewegungsspiele, Bilderbuchbetrachtung, Lieder, Reime und und und … Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch! Serdecznie zapraszamy! Unser Kurs wird von dem Verein „WIR zur Förderung der deutsch-polnischen Zweisprachigkeit e.V.“ unterstützt. Die „Gedichte für Wichte“- Gruppen sind Teil von Buchstart, der Hamburger Kampagne zur frühen Sprachförderung: www.buchstart-hamburg.de. Weitere Gruppen: Facebook unter „Gedichte für Wichte auf Polnisch“ und www.wir-hamburg.de. Ein Einstieg ist jederzeit möglich!

Mittwoch

15.00–18.30 Uhr

Klavier für Kinder
ab 6 Jahren

B 518

Klavier für Kinder ab 6 Jahren – Bereits im Vorschulalter kann ein Kind mit dem Klavierunterricht beginnen. Dafür muss es selbstverständlich noch keine Noten lesen können. Das kommt erst später. Die Kinder lernen Noten und Harmonien kennen. Jedes Kind hat von Anfang an Einzelunterricht von je 30 Minuten. Dies hat den Vorteil, dass individuell auf das Kind eingegangen werden kann. Es unterrichtet Eva-Maria Behn. Der Kurs ist fortlaufend, die Abrechnung erfolgt in 8er-Schritten. Ein Einsteig ist jederzeit möglich!

8 Termine: Gebühr: € 80,–

Mittwoch

DELFI®

10-12/2018 geb. Babys
06.02.-08.05.
9.15-10.45 Uhr
10 Termine
125,–

10-12/2018 geb. Babys
22.05.-11.09.
9.15-10.45 Uhr
10 Termine
120,–

01-03/2019 geb. Babys
08.05.-11.09.
10.45-12.15 Uhr
11 Termine
137,–

DELFI® – denken, entwickeln, lieben, fühlen, individuell – DELFI®-Kurse begleiten Eltern und ihre Babys im ersten Lebensjahr. Bei den wöchentlichen Treffen in der Begegnungsstätte haben Sie Zeit, die Babys zu beobachten, einen intensiven Kontakt zum eigenen Baby aufzubauen und vielfältige Spielanregungen kennenzulernen. Gespräche, Erfahrungen, Tipps sowie Informationen für den Alltag mit dem Baby ergänzen das Angebot.
Der DELFI®-Kurs ist ein Angebot der Evangelischen Familienbildung Poppenbüttel. Einige Krankenkassen erstatten die Kursgebühr. Bitte fragen Sie bei Ihrer Kasse nach. Bei freien Plätzen ist ein Einstieg in den laufenden Kurs jederzeit möglich.

Anmeldung:
Ev. Familienbildung
Poppenbüttel
Tel. 602 21 10
info@fbs-poppenbuettel.de

Freitag

Letzter Freitag
des Monats

19.00-21.00 Uhr

Elterngruppe
Asperger-Syndrom

Gesprächsforum Asperger-Syndrom – Diese Gruppe bietet ein offenes Gesprächsforum für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Asperger-Syndrom. Wir wollen versuchen, unsere Isolation zu verringern, indem wir uns zuhören, Informationen austauschen und nach möglichen Lösungen suchen.

Kontakt: KISS Hamburg, Selbsthilfe-Telefon 39 57 67 oder unter www.kiss-hh.de

Die Selbsthilfe-Gruppe trifft sich am letzten Freitag des Monats.

Donnerstag

Blockföte für Kids

Kurs 1
15.45–16.30 Uhr

B 511

Kurs 2
16.30–17.15 Uhr

B 527

Blockflötenunterricht – In kleinen Gruppen erlernen Vor- und Grundschulkinder elementares Spielen auf der Blockflöte, wobei die Freude am Musizieren eindeutig den Vorrang hat vor dem Erlernen der Noten. Für den Anfang haben sich Kunststoffflöten bewährt. Musiklehrerin Renate Frommhold empfiehlt eine YAMAHA barock.

Achtung!
Kurs 1: Für Kinder, die bereits einen Kurs absolviert haben.
Kurs 2: Für Kinder, die bereits zwei Kurse absolviert haben.
Beide Kurse leitet Musiklehrerin Renate Frommhold, die es versteht auf die jungen Musizierenden einzugehen.

10 Termine je Kurs: Gebühr: € 50,– /  Ein späterer Einstieg ist nur nach Rücksprache mit Renate Frommhold möglich. Wählen Sie: 604 02 49

Inklusion

Dienstag

26. März

„Mini-Pizzen“
18.00-20.00 Uhr
Gebühr: 10,–
inkl. Essen/Softdrinks
B 318

21. Mai
„Frikassee“
18.00-20.00 Uhr
Gebühr: 10,–
inkl. Essen/Softdrinks
B 319

ZEIT FÜR INKLUSION – Die hamburgweite Aktion „Zeit für Inklusion“ ist erst einmal vorbei – aber wir machen weiter! Diesmal wird kein Sport getrieben, keine Lieder gesungen und keine Märchen gehört, sondern jetzt wird zusammen gekocht, damit jede/r hinterher sagen kann: „Ich weiß gar nicht, wie das passieren konnte, aber mir haben doch die Kalorien heimlich die Hose enger genäht“…
Am ersten Abend hat Ralf Mahlstede in das Geheimnis eines richtigen „Chili con carne“ eingewiesen. Ralf verteilte die Aufgaben und die TeilnehmerInnen wogen ab, schälten, schnippelten, rührten, probierten… bis der Duft zu Tisch bat. Gemeinsam wurde gegessen, gelacht und geklönt.
Am zweiten Abend wird unser Koch einen Hefeteig ansetzen – ganz einfach, gelingt immer – und die TeilnehmerInnen schwingen die Teigrollen, setzen eine würzige Tomatensoße an, schnippeln und belegen dann nach Lust und Laune Mini-Pizzen mit frischen Zutaten. Danach schieben wir die Tische zusammen, decken auf und lassen uns Italien auf der Zunge zergehen.
Am letzten Abend der kleinen Reihe steht die Zubereitung von Frikassee auf dem Plan. Die klassische Variante mit Hühnchen. Wieder hören alle auf Ralfs Kommando und es wird angeschwitzt, gedünstet und das Hühnchen in mundgerechte Stücke geschnippelt… Basmati-Reis dazu und das Herz lacht.

In Kooperation mit dem BHH-Sozialkontor und dem Senator-Neumann-Heim möchte das Stadtteilkulturzentrum Begegnungsstätte Bergstedt e.V. Menschen mit und ohne Handicap zusammenführen.