040 604 02 49 info@kultberg.de

Kinder
Einmalige Angebote

Sonntag

24. November
15.00-17.30 Uhr

Porzellan-Mal-Workshop
für 6-12 Jährige

Gebühr: 10,–
Unbedingt unter 604 02 49 anmelden!
B 528

Kein Geschenk für Mama und Papa? – Schon wieder Weihnachten und keine Idee für Mama und Papa, Oma und Opa? Wie wäre es, Keramikbecher selbst zu gestalten, so dass Mama und Papa, Oma und Opa jeden Morgen beim Frühstück an die wunderbaren Kinder/Enkelkinder erinnert werden? Unter der Anleitung von Hanne Schrader und Marianne Gaedke-Morf können Kinder im Alter von 6-12 Jahren Keramikbecher bemalen. Die Malerei wird mit besonderen Stiften ausgeführt, im Backofen wird die Farbe eingebrannt und danach kann jedes Kind die Becher mit nach Hause nehmen, hübsch verpacken und unter den Weihnachtsbaum legen!
Bei Anmeldung bitte mitteilen, wie viele Becher – Stückpreis € 2,50 – bemalt werden sollen. Erwachsene Begleitpersonen sind gern gesehen, aber keine Notwendigkeit. Bitte ein paar Kekse und ein kleines Getränk mitbringen. Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 10 begrenzt.

Sonntag

09. Februar
16.00 Uhr

Die Abenteuer der
kleinen Giraffe Zarafa

Eintritt gegen Spende

Kinderkino: Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa – Ein zauberhafter Trickfilm nach einer wahren Begebenheit: Die junge Zarafa wird von Tierfängern eingefangen und nach Paris gebracht. Ihre Ankunft in Europa ist eine Sensation, ist sie doch die erste Giraffe, die die Menschen dort leibhaftig zu sehen bekommen. Doch schnell wird klar, dass Zarafa nicht in eine Stadt gehört, sondern in ihre Heimat Afrika.

Für Kinder ab 6 Jahren.

BeatObsession

Mo., Di., Mi., Do.
02.-05. März
10.00-12.00 Uhr
Begegnungsstätte Bergstedt

Freitag
06. März
Abschlusskonzert
in der Elphi

Kreativ BeatObsession
nur für Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche

Hier wird es rhythmisch! Im Workshop BeatObsession trommeln die TeilnehmerInnen auf allem, was ihnen unter die Schlägel kommt: Alltagsgegenstände wie Töpfe, Mülleimer oder Holzkisten, aber auch der eigene Körper. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, denn coole Beats kann man eigentlich auf allem erzeugen. Eine Woche lang entdecken Kinder und Jugendliche unter der Anleitung von professionellen Schlagzeugern ihren eigenen Rhythmus – um dann zusammen in der Gruppe ein echtes Rhythmus-Feuerwerk zu zünden. Die Workshops finden in verschiedenen Hamburger Stadtteilzentren statt, zum Abschlusskonzert geht es auf die Bühne des Kleinen Saales der Elbphilharmonie.
Ein Workshop mit freundlicher Unterstützung der Hamburger Volksbank. In Kooperation mit dem Stadtteilkulturzentrum Begegnungsstätte Bergstedt, Honigfabrik Wilhelmsburg, Freie Kulturinitiative Jenfeld, Kl!ck Kindermuseum, SME e.V. sowie KIKU Lohbrügge.
Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung mit Angabe der Kurs-Nr. B 512 erforderlich.

Beat Obsession in der Begegnungsstätte Bergstedt

Sonntag

15. März
16.00 Uhr

Rocca verändert
die Welt

Eintritt gegen Spende

Kinderkino: Rocca verändert die Welt – Die elfjährige Rocca führt ein unkonventionelles Leben mit Eichhörnchen Klitschko und ihrem Vater, der als Astronaut aus dem Weltraum auf sie aufpasst. Zum ersten Mal auf einer normalen Schule, fällt sie dort durch ihre unbekümmerte und unangepasste Art sofort auf. Immer optimistisch und mit einem großen Herzen beweist Rocca, dass auch ein Kind die Kraft hat, die Welt zu verändern.
Eine moderne Pippi-Langstrumpf-Geschichte für Kinder ab 8 Jahren.

Samstag

21. März
15.00-17.00 Uhr

Wunschsteine
zu Ostern

Gebühr: € 10,–
B 528

Das Osternest für Mama und Papa ist noch leer? Stein-Mal-Workshop für Kinder – Unter Anleitung von Hanne Schrader und Marianne Gaedke-Morf können Kinder im Alter von fünf bis 11 Jahren „Wunschsteine“ bemalen. Die Hand-Schmeichel-Steine hat Hanne Schrader auf ihren vielen Spaziergängen gesammelt und nun warten die Handschmeichler darauf, sich in „Wunschsteine“ zu verwandeln, die sich prima zum Verschenken eignen.
Erwachsene Begleitpersonen sind gern gesehen, aber keine Notwendigkeit. Bitte ein paar Kekse und ein Getränk mitbringen. Formschöne Steine und Farben werden gestellt.

Beat Obsession in der Begegnungsstätte Bergstedt

Sonntag

19. April
16.00 Uhr

Supa Modo

Eintritt gegen Spende

Kinderkino: Supa Modo – Die neunjährige Jo liebt Actionfilme und träumt davon, selbst einmal die Superheldin darin zu spielen. Dann denkt sich das phantasievolle Mädchen spannende Abenteuer aus und vergisst dabei, dass sie unheilbar krank ist. Ihre große Schwester ermutigt Jo, an ihre magischen Kräfte zu glauben und animiert das ganze Dorf, Jos Traum wahr werden zu lassen.
Ein preisgekrönter Film aus Kenia für Kinder ab 8 Jahren.

Kinder
Fortlaufende Kurse

Mittwoch

16.15-17.15 Uhr
Start 2020:
08. Februar 

Gedichte für Wichte
auf Polnisch

Milena Migut
und
Rosita Roebe

www.buchstart-hamburg.de

Gedichte für Wichte auf Polnisch – Der Kurs richtet sich an alle Kinder unter drei Jahren und ihre Eltern. Wir reimen, spielen, singen, entdecken die Welt der Bücher und das alles auf Polnisch. Dadurch fördern wir die Sprachentwicklung der Kinder – auch in der Herkunftssprache. Im Kurs findet ihr feste Programmpunkte wieder, die ihr vielleicht aus anderen Gedichte-für-Wichte-Gruppen kennt: Begrüßungsrituale, Fingerspiele, Bewegungsspiele, Bilderbuchbetrachtung, Lieder, Reime und und und … Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch! Serdecznie zapraszamy! Unser Kurs wird von dem Verein „WIR zur Förderung der deutsch-polnischen Zweisprachigkeit e.V.“ unterstützt. Die „Gedichte für Wichte“- Gruppen sind Teil von Buchstart, der Hamburger Kampagne zur frühen Sprachförderung: www.buchstart-hamburg.de. Weitere Gruppen: Facebook unter „Gedichte für Wichte auf Polnisch“ und www.wir-hamburg.de. Ein Einstieg ist jederzeit möglich! Das Angebot wird wöchentlich angeboten – Ausfälle durch Ferien werden in der Gruppe bekanntgegeben.

Mittwoch

15.00–18.30 Uhr
Start 2020:
05. Februar

Klavier für Kinder
ab 6 Jahren

B 518

Klavier für Kinder ab 6 Jahren – Bereits im Vorschulalter kann ein Kind mit dem Klavierunterricht beginnen. Dafür muss es selbstverständlich noch keine Noten lesen können. Das kommt erst später. Die Kinder lernen Noten und Harmonien kennen. Jedes Kind hat von Anfang an Einzelunterricht von je 30 Minuten. Dies hat den Vorteil, dass individuell auf das Kind eingegangen werden kann. Es unterrichtet liebevoll und geduldig Eva-Maria Behn. Der Kurs ist fortlaufend, die Abrechnung erfolgt in 8er-Schritten. Zur Zeit sind alle Plätze vergeben – wir führen eine Warteliste. 

8 Termine: Gebühr: € 80,–

Mittwoch

DELFI®

07-09/2019 geb. Babys
bis 29.01.2020
9.15-10.45 Uhr
Resttermine

DELFI® – denken, entwickeln, lieben, fühlen, individuell – DELFI®-Kurse begleiten Eltern und ihre Babys im ersten Lebensjahr. Bei den wöchentlichen Treffen in der Begegnungsstätte haben Sie Zeit, die Babys zu beobachten, einen intensiven Kontakt zum eigenen Baby aufzubauen und vielfältige Spielanregungen kennenzulernen. Gespräche, Erfahrungen, Tipps sowie Informationen für den Alltag mit dem Baby ergänzen das Angebot.
Der DELFI®-Kurs ist ein Angebot der Evangelischen Familienbildung Poppenbüttel. Einige Krankenkassen erstatten die Kursgebühr. Bitte fragen Sie bei Ihrer Kasse nach.  Für neue Kurse fragen Sie bitte direkt in der FbS nach.

Anmeldung: Ev. Familienbildung Poppenbüttel
Tel. 602 21 10 / info@fbs-poppenbuettel.de

Eltern

Freitag

Start 2020:
10. Januar
10.00-12.00 Uhr

Erziehungshilfe e.V.
berät

Kostenfrei

Erziehungshilfe e.V. – Unterstützung und Beratung für Familien
Seit 40 Jahren berät und unterstützt Erziehungshilfe e.V. Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien. Durch die jahrelange Erfahrung können die MitarbeiterInnen der Erziehungshilfe e.V. auf besondere Kompetenzen – in der Beratung bei familiären Krisen, sozialen Problemlagen, bei Trennung und Scheidung, mit entwicklungs- und wahrnehmungsgestörten Kindern, bei gesundheitlichen Problemen sowie psychosozialen Belastungen von Kind und Familie – zurückgreifen.
Als regionaler Träger kennt der Verein den Sozialraum Wandsbek und kann bei Bedarf an andere Stellen weiterverweisen.
Im Bereich Walddörfer ist die Erziehungshilfe e.V. im Stadtteilkulturzentrum für alle Familien in Bergstedt und Umgebung erreichbar. Nehmen Sie das wöchentliche Angebot der Sozialberatung wahr. Erleichtern Sie sich das Leben und lassen Sie sich helfen.

Montag

Start 2020:
13. Januar
10.00-12.00 Uhr

Eltern-Kind-
Gruppe

Eine kleine Spende für
die Raumnutzung
erbeten!

Familien für Nachhaltigkeit / Eltern-Kind-Gruppe – Zwei junge Mütter – Milena Migut und Lenaya Kondziella – laden ein zu einer regelmäßigen Eltern-Kind-Gruppe. Die zwei Familien legen Wert auf nachhaltiges Leben und möchten ihre positiven Erfahrungen weitergeben.
Jedes wöchentliche Treffen beginnt mit einem Begrüßungslied, kleinen Finger- und Bewegungsspielen. Danach haben die Lütten Raum für freies Spiel. In der Zeit – höchstens 30 Minuten – können sich die Eltern zu bestimmten Themen austauschen. Jede Woche wird ein Thema – windelfreie Erziehung, Fingerfood statt Breikost, Haushalt ohne Chemie… – angeschnitten. Natürlich freuen sich die Initiatorinnen auch auf Themenvorschläge von den teilnehmenden Eltern. Einfach vorbeikommen!

Freitag

Letzter Freitag
des Monats
Start 2020:
31. Januar
19.00-21.00 Uhr

Elterngruppe
Asperger-Syndrom

Gesprächsforum Asperger-Syndrom – Diese Gruppe bietet ein offenes Gesprächsforum für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Asperger-Syndrom. Wir wollen versuchen, unsere Isolation zu verringern, indem wir uns zuhören, Informationen austauschen und nach möglichen Lösungen suchen.

Kontakt: KISS Hamburg, Selbsthilfe-Telefon 39 57 67 oder unter www.kiss-hh.de

Die Selbsthilfe-Gruppe trifft sich am letzten Freitag des Monats.

SamSon

08. Februar
10.00-17.00 Uhr
09. Februar
10.00-16.00 Uhr

Kindern auf
Augenhöhe begegnen

Gebühr: € 160,–
Mitglieder: € 150,–
B 228

Kindern auf Augenhöhe begegnen auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation – Das kennen Eltern nur zu gut: unaufgeräumte Kinderzimmer, Meckern beim Abendbrot, dreckige Schuhe im Wohnzimmer. Eltern „flippen aus“ und es ist Alarm zu Hause. Eltern möchten ständig die Kinder ändern, schließlich „wollen wir ja nur das Beste für sie“. Hören wir Eltern dabei auch empathisch zu, was unsere Kinder möchten?
Ein wertschätzender Umgang bildet eine wichtige Grundlage für das Miteinander innerhalb der Familie. Kinder wollen angenommen sein und in ihren Bedürfnissen anerkannt werden. Gleichzeitig möchten Eltern auch gesehen werden, mit alldem, was sie tun. Kinder brauchen einen Wortschatz für ihre Gefühle und Mut, diese auszudrücken. Eltern sind hier Vorbilder. Die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation hilft dabei, mit den Kindern eine Sprache zu sprechen, die verbindet. Die Anmeldung muss bis zum 29. Januar erfolgen. Die Dozentin ist Csilla Kling, Dipl. Pädagogin, Deeskalationstrainerin, Trainerin für GfK nach Marshall B. Rosenberg.