040 604 02 49 info@kultberg.de

Freitag

18. September
20.00 Uhr

Konzert: Mischpoke – „DI EYNE VELT“

Senator-Neumann–Heim

Eintritt: € 15,–
Reservierte Karten bitte
bis 19.30 Uhr an der
Abendkasse abholen.

Mischpoke – „DI EYNE VELT“
Auch im neuen Konzertprogramm beweist die Mischpoke wieder einmal ihre Qualitäten als erstklassige Live-Band. Längst ist diese Formation mit ihren fünf Vollblutmusikern über den Raum Hamburg hinaus bekannt. Mit umjubelten und ausverkauften Konzerten in ganz Deutschland nimmt Mischpoke ihr Publikum mit durch die Höhen und Tiefen des Lebens: Spielfreude, Tempo, Witz und Charme, aber auch Melancholie und Tiefe – diese Attribute kennzeichnen den Sound von Mischpoke.
Im Programm „Di Eyne Velt“ setzt Mischpoke ihre Melange aus verschiedenen Stilrichtungen und interkulturellen Einflüssen fort, ohne dabei jedoch den Spirit der Klezmorim zu vergessen: Mal traditionell-klezmerisch im Medley „Happy Klezmorim“, mal sehr jiddisch im „Lidele in yidish“, dann auch mal rumänisch-feurig in der „Hora Martisorului“. Im episch angelegten Stück „Chant“ huldigt Mischpoke dem jüdischen Komponisten und Geiger Paul Kirmann.
Eine Kooperationsveranstaltung des Stadtteilkulturzentrums Bergstedt und des Senator-Neumann-Hauses im Rahmen von “grenzenlos”.

Freitag

25. September
20.00 Uhr

TrionadaPlus & Spätschicht

Begegnungsstätte Bergstedt
Eintritt: € 12,–

TrionadaPlus & Spätschicht
TrionadaPlus präsentiert ein abwechslungsreiches Programm mit feinem Jazz, Folk, Pop und Chansons, gemischt mit Latin und fetzigen Swing-Rhythmen. Die fünf Musiker von TrionadaPlus spielen unterschiedliche Instrumente – passend zum eigenen musikalischen Stil der Gruppe. Das Maskentheater „Spätschicht“ wird zwischendurch und ohne Worte Geschichten erzählen. Die Szenen sind berührend, komisch, poetisch und ziehen jede/n in ihren Bann.

Karten unter 604 02 49 oder an der Abendkasse.

Freitag

16. Oktober
19.00 Uhr

Mehr als Meer
Big Surprise

Begegnungsstätte
Bergstedt
Eintritt: € 10,– inkl.
Imbiss und Wein

Mehr als Meer X: Überraschungsabend
Zum zehnten Mal heißt es „Mehr als Meer“ mit Steffen Storck und Marianna Nestoris. Dieses Jubiläum möchten Marianna und Steffen auf ganz besondere Art feiern – und zwar mit einem Überraschungsabend!
In jedem Fall wird es natürlich wieder Bilder, Texte, Musik und einen Imbiss aus Griechenland geben. Aber wohin die diesjährige Reise führt, welche Orte und Landschaften Sie zu Gesicht bekommen, verraten Marianna und Steffen erst am Abend. Seien Sie gespannt!
Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, da für den Imbiss eingekauft werden muss.

 

Freitag

23. Oktober
20.00 Uhr

Konzert:
House on a Hill


Senator-Neumann–Haus
Eintritt: € 15,–
Reservierte Karten bitte
bis 19.30 Uhr an der
Abendkasse abholen.

 

House on a Hill
Das Quartett House on a Hill spielt akkustischen Blues, Folk, Americana und Soultitel – immer zu Herzen, oder in die Beine gehend…oder beides. Die Band zeichnet sich durch eine mitreißende, unbändige Spielfreude aus, die die Hamburger Blueslegende Claus „Dixi“ Diercks und seine Band in nullkommanix ins Publikum überträgt, indem sie die Menschen ganz nah dabei sein lässt, an den Songs und den vielen verrückten Geschichten aus dem Musikerleben. Wer Claus kennt, weiß, was man an Stimmgewalt und an der Bluesharp zu erwarten hat! Ein Abend mit dieser Kapelle bedeuten Spaß, Seelenbaumel, Groove und ein Repertoire von wunderbaren Balladen bis hin zu absolut tanzbaren Zydeco-, Soul- und Country-Titeln. John Prine gesellt sich zu Bonnie Raitt, Terry Evans zu John Hiatt, Paul McCartney zu John Lennon, Muddy Waters zu…House on a Hill.
Freuen Sie sich auf Claus „Dixi“ Diercks – Gesang / Bluesharp / Akusikgitarre,  Barbara Grischek – Gesang / Ukulele, Sören Böhme – Bass / Gesang und Toddi Böckmann an der Gitarre.
Eine Kooperationsveranstaltung des Stadtteilkulturzentrums Bergstedt und des Senator-Neumann-Hauses im Rahmen von “grenzenlos”.

Sonntag

25. Oktober
18.00 Uhr

Orientalischer
Kulturabend


Begegnungsstätte
Bergstedt
Eintritt: € 8,–
Anmeldungen unter
604 02 49

Orientalischer Kulturabend mit Tanz, Musik und Vorträgen
Das Tanzensemble “Passion Orientale” aus Norderstedt unter der Leitung von Christine Brenneisen, versteht sich als Botschafter des klassisch-ägyptischen orientalischen Tanzes.
Immer noch ist diese Kunstform Missverständnissen und Vorurteilen ausgesetzt, wird zu Unrecht als “Anmachtanz” wahrgenommen. Mit diesem Abend möchte das Ensemble „Passion Orientale“ einen Einblick in die bunte und lebendige künstlerische Welt der arabischen Länder geben und in die Praxis des Tanzes, der Musik und der Theorie sowie der Geschichte und Wirkungsweise des Tanzes einführen. Das Ensemble zeigt Tänze aus verschiedenen Regionen: dem Maghreb, Ägypten und den Golfstaaten. Ergänzend gibt es Informationen zur Musik und kurze Impuls-Vorträge, dabei wird auch die Frage nicht zu kurz kommen, was der orientalische Tanz EuropäerInnen bieten kann.

Freitag

30. Oktober
20.00 Uhr

Konzert
Unter ärztlicher Aufsicht

Begegnungsstätte Bergstedt

Eintritt: Spende

Unter ärztlicher Aufsicht“ von den 60er-Jahren bis heute
„Unter ärztlicher Aufsicht“  ist eine Coverband, die seit 20 Jahren auf diversen Auftritten ihr Können gezeigt hat. Die sehr authentischen Auftritte sowie die im eigenen Stil vorgetragen Stücke, prägen die Band. Das Repertoire der Band reicht von Musikstücken, die aus den 60er-Jahren stammen bis hin zu aktuellen Songs der heutigen Zeit. Das Genre umfasst die Stile R’nB, Soul und Punk.
Für die Musiker ist es wichtig, dass bei ihren Auftritten das Publikum dicht an der Bühne steht und in Tanzlaune gebracht wird – und das gelingt „Unter ärztlicher Aufsicht“ immer! “Je begeisterter das Publikum umso besser sind wir”, so Wolfgang Kuck, der Sänger der Band.

Freitag

13. November
19.00 Uhr

Wir legen auf


Begegnungsstätte
Bergstedt
Eintritt frei
Spende erbeten

 

“Wir legen auf”
Vor 60 Jahren standen John Lennon, Paul Mc Cartney und George Harrison das erste Mal auf der Bühne des heute noch existierenden “Indra Clubs” in der Großen Freiheit. In unserem Hamburg begann 1960 die beispiellose Karriere der Beatles. An diese Anfänge und die weitere Entwicklung der Rock- und Popmusik in den vergangenen Jahrzehnten wollen wir uns an diesem Abend  erinnern und die dazugehörige Musik hören. Das bewährte DJ-Team um Christoph Brokbals, Rainer Hermann,  Klaus Hirthe und Steffen Storck freut sich auf Ihr Kommen. Sie stellen Raritäten und Klassiker vor, die unbedingt wieder gehört werden müssen und geben dazu kleine Anekdoten zum Besten. Kramen Sie bitte auch selber in Ihrer Sammlung und bringen Sie Musik zum Auflegen mit. Lassen Sie uns an Ihrem Soundtrack des Lebens teilhaben. Es wird neben Getränken und kleinen Snacks auch wieder eine kleine Live-Session geben.

Freitag

27. November
20.00 Uhr

Kerim Pamuk
Selfies für Blindschleichen


Senator-Neumann-Haus
Eintritt: € 15,–
Kartenreservierung unter
604 02 49

 

Selfies für Blindschleichen
Kabarett oriental von und mit Kerim Pamuk – Selfies für Blindschleichen ist das Kabarettprogramm über unsere wunderbare postmoderne Welt, in der Kinder „Projekte“, Probleme „Challenges“ und Niederlagen „Chancen“ sind. Eine Welt, die „Privatsphäre“ so dringend braucht wie ein Telefon mit Wählscheibe.
Kerim Pamuk erzählt in Selfies von Alten, die jung und Jungen, die alt sein möchten. Von Online-Junkies und Offline-Deppen. Von Helikopter-Eltern, die chronisch hochbegabte Bälger heranzüchten und globalen Provinzlern, die schon mit dem Kauf von Bio-Limo beim „Local dealer“ ein stückweit die Welt retten.
Selfies wird unterhaltsam erlitten und glaubhaft gespielt von Kerim Pamuk, der sich natürlich mit den Plagen seiner Generation rumschlägt. Ein Getriebener des eigenen Treibens, der alles viel, viel besser als die Eltern machen, zumindest aber bewusster scheitern möchte. Und natürlich ist er ein Profi des Selfies, der permanenten Selbstbespiegelung.
Eine Kooperationsveranstaltung des Senator-Neumann-Hauses und des  Stadtteilkulturzentrums Bergstedt im Rahmen von “grenzenlos”

Mittwoch

2. Dezember
18.00-18.45 Uhr

Lebendiger
Adventskalender

Begegnungsstätte
Bergstedt
Eintritt frei

Lebendiger Adventskalender
Auf Anregung der evangelischen  Gemeinde Bergstedt werden bis Weihnachten in Bergstedt 24 Türchen geöffnet. 24 GastgeberInnen – Geschäfte, Vereine, Institutionen und Privatleute – freuen sich auf Ihren Besuch. Kommen Sie zu uns, damit wir alle in der hektischen Vorweihnachtszeit für einen Moment innehalten.

Hinter unserem Türchen verbergen sich eine liebevoll gestaltete Lesung und Gesang mit Musiklehrerin Renate Frommhold. Herzlich willkommen!

Mittwoch

9. Dezember
15.00-16.30 Uhr

Bergstedt singt
Weihnachtslieder

Begegnungsstätte
Bergstedt     

Bergstedt singt Weihnachtslieder
Unter der musikalischen Leitung von Renate Frommhold werden bekannte Weihnachtslieder gesungen. Jung und Alt sind herzlich eingeladen, die Stimmen zu erheben. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Ein Gemeinschaftsprojekt des Heimatringes Bergstedt und des Stadtteilkulturzentrums Bergstedt.

Der Eintritt ist frei. Spenden erbeten