040 604 02 49 info@kultberg.de

Januar

Dienstag

23. Januar

Koch-Abend zum Kennenlernen

18 Uhr

Umlage: € 10,–
Geflüchtete: frei

Gemeinsam Kochen – Die Reihe der „Koch-Abende mit Geflüchteten“ setzt sich im Januar fort mit „Mediterraner Küche“ – Dorade aus dem Ofen.

Die Vorbereitungen für das gemeinsame Essen werden von allen TeilnehmerInnen getragen, heißt: Gemeinsam wird geschnippelt, gezupft, gewürzt, abgeschmeckt, gerührt… Ein „Leader“ – Ralf Mahlstede – zeigt, wie es geht. Zehn Menschen folgen seinen Anweisungen und kommen beim gemeinsamen Kochen ins Gespräch!

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich – unter 040 604 02 49 oder per E-Mail an info@kultberg.de.

Dieses Projekt wird realisiert mit der freundlichen Unterstützung des Bezirksamtes Wandsbek.

Kochen zum Kennenlernen in der Begegnungsstätte Bergstedt

Donnerstag

Start: 25. Januar 18

15.00–17.00 Uhr

3 Nachmittage

Fotobuch selbstgemacht

Klaus Hirthe

B 143

Fotobuch selbst gemacht – Erstellen Sie von Ihren schönsten Urlaubsfotos ein selbstgestaltetes Fotobuch mit Ihrem Laptop! Klaus Hirthe zeigt Ihnen, wie es mit der bereitgestellten Software geht. Das fertige Buch können Sie direkt über das Internet an ein preisgünstiges Fotolabor senden und wenige Tage später halten Sie Ihr eigenes gedrucktes und schön gebundenes Fotobuch in den Händen.

Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer. Bitte ausgesuchte Fotos für das Buch mitbringen und vergessen Sie nicht Ihren Laptop mit Ladekabel und eine Maus.

Die Gebühr beträgt  € 35,– / für Mitglieder € 31,–

Februar

Mittwoch

Termin: 7. Februar 18

19.30–21.00 Uhr

Whisky and more

Speyside

Joachim Teschke

B 581

Whisky and more: Region Speyside – Die Speyside ist die Region Schottlands mit den meisten produzierenden Distillerien. Wir lernen diese wichtige Whiskyregion nun genauer kennen und probieren fünf für diese Region typische, aber trotzdem sehr unterschiedliche Abfüllungen bekannter, aber auch unbekannterer Distillerien sowie eine weitere, in einem Sherry Puncheon gereifte Einzelfassabfüllung in Fassstärke.

Der renommierte Malt-Ambassador Joachim Teschke wird gewohnt informativ, unterhaltsam und teilnehmerorientiert durch das Seminar führen. Ein Getränkekostenbeitrag von € 25,– ist direkt beim Kursleiter zu entrichten.

Gebühr: € 12,– / Mitglieder € 10,–

Samstag

Termin: 10. Februar

14.30–18.00 Uhr

Ich lach mich bunt
– Winter –

Brigitte Keil

B 222

Ich lach mich bunt – Fröhlich und gesund durch den Winter – Der Lachyoga Workshop vermittelt eine bunte Vielfalt an Übungen, um das Lachen, die innere Leichtigkeit und die Lebensfreude zu wecken. Beim Lachen geschehen erstaunliche Dinge in unserem Körper. Der Sauerstoffaustausch wird angekurbelt, der Blutdruck sinkt, das Gehirn stellt einen ganzen Cocktail von Glückshormonen bereit. Stress fällt ab, wir fühlen uns befreit. Entdecken Sie Ihre natürliche Heiterkeit und erleben Sie sie als innere Kraftquelle. Entspannungstechniken, Dehn- und Atemübungen sorgen für ein rundum wohliges Körpergefühl. Gestärkt, happy und entspannt gehen Sie nach Hause. Bequeme Kleidung, warme Socken, Decke, Kissen sowie ein Getränk sind mitzubringen. Yoga- und Lachyogalehrerin Brigitte Keil leitet den Workshop. www.the-happy-yogi.de. 
Gebühr: € 38,– / Mitglieder € 35,–.

Sonntag

Termin: 18. Februar 18

11.30-13.30 Uhr

Isigubhu – Trommel-Workshop

Dumisani Mabaso

B 021

Isigubhu – Trommel-Workshop – Gemeinsam mit Dumisani steigen die TeilnehmerInnen ein in traditionelle (süd-)afrikanische Rhythmen. Wie wertvoll das Trommeln ist und wie sehr es uns im Alltag hilft – das hebt Dumisani in seinen Kursen immer wieder hervor: „Wenn du eine Trommel spielen kannst, ist das die beste Voraussetzung und Grundlage für das Erlernen anderer Instrumente oder Musik. Trommeln bringt dir Balance zwischen der linken und rechten Körperhälfte und lässt deine Seele lachen!“ Trommeln werden zur Verfügung gestellt. Wer selbst eine besitzt, kann sie gerne mitbringen. Mehr Infos über Dumisani unter www.dube-music.com.
Gebühr: € 25,-.

Eine Anmeldung unter 040 6040249 oder info@kultberg.de ist zwingend erforderlich.

Donnerstag

22. Februar

Koch-Abend zum Kennenlernen

18 Uhr

Umlage: € 10,–
Geflüchtete: frei

Gemeinsam Kochen – Die Reihe der „Koch-Abende mit Geflüchteten“ geht im Februar – vorerst letztmalig – weiter mit „Syrischen Spezialitäten“ – mehr wird nicht verraten.

Alle TeilnehmerInnen gehen dem kulinarischen „Leader“ Abdullah Sija bei der Zubereitung des Essens zur Hand und folgen seinem Koch-Kommando, um am Ende des Abends bei netten Gesprächen ein besonderes Geschmackerlebnis zu haben.

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich – unter 040 604 02 49 oder per E-Mail an info@kultberg.de.

Dieses Projekt wird realisiert mit der freundlichen Unterstützung des Bezirksamtes Wandsbek.

Mittwoch

Termin: 22. Februar

18.15–20.15 Uhr Hochsensibel – zartbesaitet?

Sabine Witting B 218

Workshop: Hochsensibel – zartbesaitet? – In diesem Workshop erfahren Sie viel Wissenswertes über Themen, die hochsensible Menschen besonders betreffen, wie z.B. Probleme in Partnerschaft und Familie oder Stress im Berufsleben. Wir lenken unser Augenmerk auf Ihre mit der hohen Sensibilität im Zusammenhang stehenden besonderen Fähigkeiten und Talente, so dass Sie voraussichtlich Ihre feinfühlige Veranlagung in Zukunft noch mehr zu schätzen wissen. Als wichtige Programmpunkte sind der Erfahrungsaustausch zwischen den Gruppenmitgliedern und das gegenseitige Kennenlernen eingeplant. Diplom-Psychologin Sabine Witting führt durch den Abend. www.mit-feingefuehl.de.
Die Gebühr beträgt € 12,–

Samstag

Termin: 24. Februar

12.00-16.00 Uhr

Sushi-Workshop
inkl. Essen

Mariko Aoshima

B 301

Sushi-Workshop – Die Kunst, Sushi leicht und mit Freude selbst herzustellen, ist gar nicht so schwer – wenn man weiß, worauf man achten muss und welche Zutaten benötigt werden. In diesem Kurs lernen die TeilnehmerInnen die Grundlagen kennen: exakte Reiszubereitung, Sushi-Rollen (Makizushi) und Sushi-Häppchen (Nigirizushi). Alle TeilnehmerInnen in der Begegnungsstätte Bergstedt  haben reichlich Gelegenheit, zu üben und zu essen.

Mitzubringen sind: ein Messer, ein Schneidebrett, ein Aufbewahrungsbehälter und Hunger.

Die Gebühr inklusive Essen: € 40,– / Mitglieder € 38,–

Mittwoch

Termin: 28. Februar

19.00–21.00 Uhr

Ätherische Öle

Petra Michel

B 236

Ätherische Öle für die Hausapotheke – Durch direktes Einatmen, Inhalieren, Auftragen auf die Haut, ein Voll- oder Fußbad können sich ätherische Öle positiv auf unseren Körper auswirken. Über den Geruch beeinflussen sie unser Gefühlsleben: So stärkt z.B. Zitronenöl unsere Konzentrationsfähigkeit und das Immunsystem. Pfefferminzöl hilft Verspannungen zu lindern und fördert unser Sättigungsgefühl. Ätherische Öle können unterstützen, so dass Körper, Geist und Seele wieder in Balance finden. Welche Öle in die Hausapotheke gehören, wie sie wirken und vor allem, wie sie duften, das erfahren Sie in diesem Vortrag von Petra Michel – Diplom Ernährung- und Diättherapeutin.

Gebühr: € 20,– / Mitglieder € 18,–

März

Sonntag

Termin: 25. März 18

10.00-16.00 Uhr

Yoga-Workshop

Detox & Entschlacken

Brigitte Keil

B 228

Yoga-Workshop – Detox und Entschlacken – Der März lädt dich auf einen Frühjahrsputz deines Körpers und Geistes ein. Bestimmte Yoga-Asanas und Atemübungen unterstützen die Entgiftung und kurbeln den Stoffwechsel und die Vitalität an. Der Workshop wird bereichert durch wertvolle Ernährungstipps und einen Breathwalk in der Natur. Meditationen und geführte Entspannungssequenzen laden dazu ein, achtsam mit sich selbst zu sein und tief zu entspannen. Ein Tag für dich, um zur inneren Ruhe zu kommen und Kraft zu sammeln.

Bitte mitbringen: Decke, Kissen, warme Socken, feste Schuhe, Jacke oder Pulli und für die Smoothies bitte an grünes Blattgemüse, Obst und eine große Flasche Wasser denken.

Yoga- und Lachyogalehrerin Brigitte Keil wird die TeilnehmerInnen durch den Workshop leiten. www.the-happy-yogi.de.  Gebühr: € 75,– / Mitglieder € 73,–

Mittwoch

Termin: 28. März 18

19.00–21.00 Uhr

Frühjahrsputz

Petra Michel

B 237

Frühjahrsputz für den Körper – Im Winterhalbjahr bewegen sich viele Menschen weniger und essen dafür etwas deftiger. Die Ergebnisse: langsamer Stoffwechsel, einige Pfunde mehr, Antriebslosigkeit und Müdigkeit. Ein wichtiges Entgiftungsorgan ist die Leber und nach der Traditionellen Chinesischen Medizin ist sie dem Frühling zugeordnet. Durch unsere Lebensumstände sind viele Menschen übersäuert und die Leber ist stark belastet. Es werden Wege vorgestellt, die Leber zu stärken: leberfreundliche Ernährung, Leberwickel, Bitterstoffe, Kräuter, Heilpflanzen und Basenfasten. Referentin Petra Michel ist Diplom Ernährungs- und Diättherapeutin.  www.invita-point.de.

Gebühr: € 20,– / Mitglieder: € 18,–

April

Samstag

14. April 18

13.00–17.00 Uhr

Inklusive Mal-Projekt

Gebühr: € 5,– Spende

für einen Nistkasten

B 106

Inklusives Malprojekt für einen guten Zweck – Jetzt wird es kunterbunt! Sie lassen gern ihrer Fantasie freien Lauf und haben Lust den Pinsel in netter Gemeinschaft zu schwingen? Dann seien Sie bei unserem inklusiven Mal-Workshop dabei! Die farbenfrohen Werke – Acryl auf Leinwand – sollen zukünftig den Flur vor der Kinderspielgruppe „Alsterminis“ im Stadtteilkulturzentrum Begegnungsstätte Bergstedt e.V. schmücken. Jeder ist willkommen! Ob Mal-Neuling oder erfahrene/r KünstlerIn – gemeinsam lassen wir Farbe und Form eine eigene Sprache sprechen.

Der Workshop unter der Leitung von Doris Ahlers und Christa Wethkamp ist eine Kooperation des BHH Sozialkontors und des Stadtteilkulturzentrums Begegnungsstätte Bergstedt e.V. und ist offen für Menschen mit und ohne Handicap.

Anmeldungen unter 040 6040249 oder info@kultberg.de.

Wochenende

14. April

10.00 – 16.00 Uhr

15. April

10.00 – 15.00 Uhr

“Unverwechselbar…

Jetzt geht’s erst richtig los!”

Sabine Gries-Ewerlin

Susanne Dornhoff

B 239

„Unverwechselbar… Jetzt geht‘s erst richtig los!“ – Die Wechseljahre sind eine besondere Zeit im Leben einer Frau, eine Zeit des Umbruchs und des Aufbruchs. In diesem Kurs beschäftigen sich die Teilnehmerinnen im Alter von 40 bis ca. 65 Jahren mit verschiedenen Aspekten der Wechseljahre, u.a. mit den körperlichen und psychischen Veränderungen, mit Hormonen, der gesellschaftlichen „Abwertung“ und natürlich mit den eigenen Erfahrungen.

Die erfahrenen Kursleiterinnen Sabine Gries-Ewerlin – Sozialpädagogin, Diplom Psychologin und Heilpraktikerin sowie Susanne Dornhoff – Sonderpädagogin, Gestaltausbildung, NLP- Master und Coach werden Hintergrundwissen weitergeben und mittels Achtsamkeitsübungen und Fantasiereisen Frauen in dieser Phase des Um- und Aufbruchs stärken! Es gilt Ressourcen (wieder) zu entdecken!

Lassen Sie uns gemeinsam auf Schatzsuche gehen: Wenn nicht jetzt, wann dann?!

Interessentinnen melden sich bitte im Stadtteilkulturzentrum Begegnungsstätte Bergstedt e.V. unter 040 6040249 oder per E-Mail an info@kultberg.de an.
Gebühr: € 85,– / Mitglieder € 82,–

Workshop Wechseljahre in der Begegnungsstätte Bergstedt

Mittwoch

Termin 18. April 18

19.00–21.00 Uhr

“Komm Baby”

Petra Michel

B 238

„Komm, Baby“ – Die Fruchtbarkeit natürlich fördern – Petra Michel stellt die besten Rezepte vor, natürlich schwanger zu werden. Stress, Umwelteinflüsse, ungesunde Lebensweise, unregelmäßiges Essen haben wesentlichen Einfluss u.a. auf Säure-Basen-Haushalt und Spermienqualität. Insbesondere der Bauch braucht vor der Schwangerschaft eine Stärkung, damit er zu einem gesunden und gemütlichen Nest für das Baby wird. Auch das Seelische und Emotionale darf nicht außer acht gelassen werden. Entspannung ist hier das Schlüsselwort. Eine Fruchtbarkeitsmassage kann darüber hinaus auch ein seelisches Loslassen bewirken. Referentin Petra Michel ist Diplom Ernährungs- und Diättherapeutin. www.invita-point.de.
Gebühr: € 20,– / Mitglieder € 18,–

Samstag

Termin: 21. April 18

15.00-17.30 Uhr

B 227

Faszientraining

Termin: 23. Juni 18

15.00-17.00 Uhr

B 233

Wieland Holsten

Faszientraining – Bestimmt haben Sie schon etwas über Faszien gehört oder gelesen. Faszien sind das menschliche kollagene Bindegewebsnetzwerk, das den ganzen Körper umhüllend und verbindend durchdringt. Alterssteifigkeit und der Verlust an elastischem Schwung sind auch das Resultat von verfilzten (adhärenten) Kollagen-Fasernetzen. Durch das Faszientraining können Verspannungen und Schmerzen gelindert werden. Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Stabilität werden verbessert. In diesem Workshop lernen Sie von Wieland Holsten ein wenig Theorie, den richtigen Umgang mit der Blackroll und Übungen für die Faszien. Anschließend können Sie Ihr eigenes Training zuhause gestalten. Bitte bequeme Kleidung tragen und ein Handtuch mitbringen.

Wieland Holsten ist C-Trainer (DOSB), Funktional- und Faszientrainer.

Gebühr je Termin: € 20,– / Mitglieder € 15,–

Mittwoch

Termin: 25. April 18

19.30–21.00 Uhr

Whisky and more

Glenfarclas

Joachim Teschke

B 582

Whisky and more: Vertical Tasting – Glenfarclas – Wir lernen die Distillerie Glenfarclas genauer kennen und verkosten an diesem Abend sechs verschiedene Distillerieabfüllungen, um festzustellen, was diese Glenfarclas aus der Masse der Distillerien herausragen lässt und wie sich der Whisky über die Jahre in den Fässern entwickelt. Fünf Whiskys mit Altersangabe, darunter 21-jährige und 25-jährige Originalabfüllungen, sowie eine Millenium-Jahrgangsabfüllung stehen bereit.

Der renommierte Malt-Ambassador Joachim Teschke wird gewohnt informativ, unterhaltsam und teilnehmerorientiert durch das Seminar führen. Ein Getränkekostenbeitrag von € 35,– ist direkt beim Kursleiter zu entrichten.

Gebühr: € 12,– / Mitglieder: € 10,–

Donnerstag

26. April

19.30–21.00 Uhr

Weinprobe

Jan-Ole Weber

B 587

Weinprobe mit Jan-Ole Weber – Das Weingut Brüssel ist ein kleines familiengeführtes Weingut aus Rheinhessen. Beheimatet ist es in Bechtheim, einem der renommiertesten Weinorte des hügeligen Anbaugebietes. Die Familie Brüssel bewirtschaftet 10 Hektar Rebfläche, auf deren Parzellen 15 verschiedene Rebsorten wachsen. Bei dieser Weinprobe bekommen Sie einen Einblick in die Entstehung der Weine sowie einen Eindruck der aktuellen Weinkollektion. Learning by doing ist die Devise. Schluck für Schluck probieren Sie mit Jan-Ole Weber eine Auswahl der vielseitigen Rot-, Weiß- und Süßweine des Gutes und erfahren Wissenswertes rund um das Weingut, die Familie und deren Philosophie. Ein Getränkekostenbeitrag von € 3,– ist direkt beim Kursleiter zu zahlen. Bitte bringen Sie sich auch etwas zum Schreiben mit.  Eintritt frei.

Juni

Donnerstag

Termin: 7. Juni

19.30–21.00 Uhr

Whisky and more

Whisky meets Sherry

Joachim Teschke
Anmeldung: 040 6040249

B 583

Whisky and more: Whisky meets Sherry – In diesem ganz besonderen Seminar widmen wir uns ausschließlich dem beliebten sherryfassgereiften Whisky. Zunächst verkosten wir die Sondere- dition einer familiengeführten Distillerie, gefolgt von einem 30-jährigen Oloroso-Sherry der Bodegas Tradicion in Kombination mit einer 15-jährige Einzelfassabfüllung in Fassstärke, die in genau einem solchen Oloroso-Fass 29 Monate nachgereift ist. Darauf folgt die Kombination eines 20-jährigen Pedro Ximenes-Sherry der Bodegas Tradicion in Kombination mit einer 13-jährigen Einzelfassabfüllung in Fassstärke, die ebenfalls in genau einem solchen PX-Fass 29 Monate nachgereift ist. Als Höhepunkt und Abschluss wird dann noch eine 15-jährige „Sherrybombe“ in Fassstärke verkostet. Insgesamt stehen also vier Whisky und zwei Sherry zur Verkostung bereit.
Der renommierte Malt-Ambassador Joachim Teschke wird gewohnt informativ, unterhaltsam und teilnehmerorientiert durch das Seminar führen. Ein Getränkekostenbeitrag von € 45,– ist direkt beim Kursleiter zu entrichten.
Gebühr: € 12,– / Mitglieder: € 10,–

Samstag

9. Juni

15.00–17.00 Uhr

Nachmittag mit mittelalterlichen Melodien

Nicole Boelke

B 017

Nachmittag mit mittelalterlichen Melodien – Ein Nachmittag für alle, die die Töne der C-Dur-Tonleiter auf ihrem Melodieinstrument beherrschen und gerne in einer – hoffentlich bunt gemischten – Gruppe Minnelieder, Kanons und Melodien aus dem Mittelalter spielen möchten.

Noten werden nach der Anmeldung unter 040 6040249 oder info@kultberg.de zur Verfügung gestellt, damit die Stücke vorher geübt werden und wir am Nachmittag gleich mit dem gemeinsamen Musizieren loslegen können. Der Umfang der Melodien liegt zwischen C und dem D eine Oktave höher. Bitte prüfen, ob das eigene Instrument auf 440 Hertz gestimmt ist bzw. sich entsprechend stimmen lässt!  www.braveharp.de

Gebühr: € 12,– / Mitglieder € 11,–

Samstag

Termin: 9. Juni

14.30–18.00 Uhr

Ich lach mich bunt
– Sommer –

Brigitte Keil

B 241

Ich lach mich bunt – Mit Leichtigkeit und Lebensfreude in den Sommer – Der Lachyoga Workshop vermittelt eine bunte Vielfalt an Übungen und macht Lust auf den Sommer. Beim Lachen geschehen erstaunliche Dinge in unserem Körper. Der Sauerstoffaustausch wird angekurbelt, der Blutdruck sinkt, das Gehirn stellt einen ganzen Cocktail von Glückshormonen bereit. Stress fällt ab, wir fühlen uns befreit. Entdecken Sie Ihre natürliche Heiterkeit und erleben Sie sie als innere Kraftquelle. Entspannungstechniken, Dehn- und Atemübungen sorgen für ein rundum wohliges Körpergefühl. Gestärkt, happy und entspannt gehen Sie nach Hause. Bequeme Kleidung, warme Socken, Decke, Kissen sowie ein Getränk sind mitzubringen. Yoga- und Lachyogalehrerin Brigitte Keil leitet den Workshop. www.the-happy-yogi.de. 
Gebühr: € 38,– / Mitglieder € 35,–.