040 604 02 49 info@kultberg.de

Freitag

13. April

Nagelritz
singt Ringelnatz

20.00 Uhr

Begegnungsstätte

Eintritt: 15 Euro

Nagelritz singt Ringelnatz – „An Land wirst du nie ein Seemann“ sagt Hinnerk, Nagelritz` bester Freund, mit dem er schon mehr als zwei Jahrzehnte unterwegs ist. Seine Heimat Gelsenkirchen hat er schon früh verlassen, um zur See zu fahren, und ohne Hinnerk hätte er das wohl nie geschafft. Nicht nur mit Seekrankheit, Heimweh und Sehnsucht nach Mutti fertig zu werden, hat er von Hinnerk gelernt, sondern auch, wie man mit Frauen umgehen muss. Und wie man Schifferklavier spielt und warum man trinkt.  Die sehnsüchtigen bis frivolen Liedtexte stammen von Joachim Ringelnatz. Vertont und begleitet auf dem maritim verstimmten Schifferklavier und vorgetragen mit rumverwöhnter Stimme von Nagelritz. Da zeigt sich eine tiefe Seelenverwandtschaft  in seinen Augen und  wenn er die Texte des großen deutschen Lyrikers singt.  Weisheit aus Flaschen? Stürmischer Hochseealltag? Haarsträubende Geschichten? Dirk Langer präsentiert alles romantisch, wild und gefährlich! Kartenreservierungen unter 040 6040249 oder info@kultberg.de.  Reservierte Karten bitte bis 19.30 Uhr an der Abendkasse abholen

Nagelritz in der Begegnungsstätte Bergstedt

Freitag

27. April

Impro-Theater mit
“REEPLAYERS & friends”

20.00 Uhr

Begegnungsstätte

Eintritt: 12 Euro

Improvisationstheater mit „REEPLAYERS & friends“ – Sie wollen sich von einer dreiköpfigen Expertin die Welt erklären lassen? Sich mit Hilfe von ein paar Menschen auf der Bühne an Ihre erste große Liebe erinnern? Dabei zuschauen, wie aus einem Krimi das Musikantenstadl und aus diesem ein Horrorfilm wird, der dann in einen Western und schließlich in eine Operette mündet? Wobei jedes Mal eine Eieruhr eine zentrale Rolle spielt? Die mitreißende Truppe begeistert mit aus dem Stegreif improvisierten Geschichten und Spielszenen seit 2013 ihr Publikum. Wenn die SchauspielerInnen nun in der Begegnungsstätte Bergstedt auf die Bühne gehen, ist nichts geplant, kein Text und keine Szene wurden geprobt. Die Zuschauer bestimmen Orte und Personen, Gefühle und Situationen. Immer unter dem altbekannten Motto: Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel – man weiß nie, was man bekommt. Kartenreservierungen unter 040 6040249 oder info@kultberg.de. Reservierte Karten bitte bis 19.30 Uhr an der Abendkasse in der Bergstedter Chaussee 203 abholen.

 

Impro Theater in Bergstedt
Improvisationstheater in der Begegnungsstätte Bergstedt

Freitag

25. Mai

Werner Momsen
ihm seine Soloshow

20.00 Uhr

Senator-Neumann-Heim

Eintritt: 20 Euro

Werner Momsen ihm seine Soloshow –  Was tun, wenn Amor seinen Pfeil nur noch in die Bandscheibe schießt, und die Sommer trotz Treibhauseffekt immer beschissener werden? Werner Momsen, norddeutsche Kodderschnauze mit imposantem Halbwissen und ganz eigenem Taktgefühl weiß es auch nicht. Aber er redet darüber. In seiner Show, aus seiner Sicht.  Von Natur aus unvergänglich, im Kopf stets unverfänglich, sagt Werner Momsen dabei meist, was er denkt, bevor er denkt, was er sagt. Und wenn er viel denkt, singt er. Egal ob zu Hause oder in der weiten Welt, das Leben ist ihm immer ganz nah.  Kommen Sie, gucken Sie und werden Sie Werner Momsen ihm sein weltbestes Publikum. Übrigens er spricht zwei Sprachen fließend: Norddeutsch und Niederdeutsch. Kartenreservierungen unter 040 640 02 49 oder unter info@kultberg.de. Reservierte Karten bitte bis 19.30 Uhr an der Abendkasse in der Heinrich-von-Ohlendorff-Straße 20 abholen.

Eine Kooperation des Stadtteilkulturzentrums Begegnungsstätte Bergstedt e.V. und des Senator Neumann-Heims im Rahmen der Reihe „grenzenlos“.

Werner Momsen in der Begegnungsstätte Bergstedt

Freitag

22. Juni

LEIDKULTUR
Kabarett oriental

mit Kerim Pamuk

20.00 Uhr

Senator-Neumnn-Heim

Eintritt: 15 Euro

LEIDKULTUR -Kabarett oriental- von und mit KERIM PAMUK –  In seinem Soloprogramm geht Deutsch-Türke Kerim Pamuk dahin, wo es weh tut. Geprägt durch anatolischen Weltschmerz, gepeinigt vom deutschen Grundjammer, durchsiebt er das Leben nach großartigen Momenten des Leidens. Wir sind hip, haben Hotlinehilfe, Onlinesupport, das Navi im Auto und die Latte im Kaffee – trotzdem ist heutzutage nichts leicht und alles Wissenschaft. Selbst das Kinderkriegen stellt uns vor unlösbare Fragen: Babyblues oder Stilldemenz? Krabbel- oder Therapiegruppe? Beschneidung oder Konfirmation? Elternzeit oder doch gleich Altersteilzeit? Wir Deutschen haben es schwer, oder musste sich jemals ein Sudanese fragen, welcher Wellnesstyp er ist? Ich leide, also bin ich.
Ein Abend zum Schreien & Lachen – subtil, selbstironisch und bisweilen brüllend komisch! Kartenreservierungen unter 040 6040249 oder per E-Mail an info@kultberg.de.  Reservierte Karten bitte bis 19.30 Uhr an der Abendkasse in der Heinrich-von-Ohlendorff-Straße 20 abholen.

Eine Kooperation des Stadtteilkulturzentrums Begegnungsstätte Bergstedt e.V. und des Senator Neumann-Heims im Rahmen der Reihe „grenzenlos“.

Karim Pamuk in der Begegnungsstätte Bergstedt